hitec handel - Aktuelle Ausgabe
La Dolce IFA
Auch 2018 wurde die heiße IFA-Messephase mit einer Presseveranstaltung auf internationalem Parket eingeläutet. Top-Themen der Global Press Conference (GPC) in Rom: Intelligente und vernetzte Geräte, Künstliche Intelligenz und Fernseher mit einer immer besseren Bildschirmqualität. Mehr dazu ab Seite 10. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Messe neu gedacht
Wenn man das CEBIT-Team fragt, was man an einer Messe "neu" machen kann, lautet die Antwort: Alles! Konzept, Termin, Aufbau - alles neu. Und dennoch bleibt die Veranstaltung eine Business-Plattform. Die hitec-Redaktion sprach auf Seite 14 mit CEBIT-Vorstand Oliver Frese darüber, was den Handel in Hannover erwartet. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Machen Wasserfilter krank?
Am 13. März hat die NDR-Verbrauchersendung „Markt“ Wasserfilter getestet. Das Ergebnis: keine Geschmacksverbesserung und Belastung des gefilterten Trinkwassers durch Keime. Ein Resultat, das Fragen aufwirft. hitec erkundigte sich bei den Herstellern. Mehr dazu ab Seite 16. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

12.01.2006
T-Mobile::  T-Mobile@home für Familien und Singles

Am 16. Januar 2006 startet T-Mobile ein weiteres Angebot für die mobile Sprachkommunikation: Mit T-Mobile@home können T-Mobile Kunden zu Hause oder im Büro per Handy für gerade einmal vier Cent pro Minute ins deutsche Festnetz telefonieren. Entscheidend: Der Preis gilt nicht nur in den eigenen vier Wänden oder am Bürostandort, sondern auch in einem Radius von bis zu zwei Kilometern um den Standort herum. Für T-Mobile@home erhalten Kunden zusätzlich eine Festnetz-Rufnummer mit Ortsvorwahl. Unter dieser Nummer sind sie im definierten T-Mobile@home Bereich zu den üblichen Festnetzkonditionen erreichbar. Mit den Produktvarianten Family&Friends und Fürs Business lassen sich bis zu fünf Handys festnetzgünstig in einem gemeinsamen T-Mobile@home Bereich einsetzen. Besonders attraktiv: Verbindungen zwischen diesen Geräten sind innerhalb des definierten T-Mobile@home Bereichs über Kurzwahl kostenlos. T-Mobile@home ist zum monatlichen Aufpreis von lediglich 4,95 Euro pro Handy zubuchbar. „Mit T-Mobile@home wollen wir die Nutzung des Handys weiter deutlich steigern, sagt Philipp Humm (Bild), Sprecher der Geschäftsführung von T-Mobile Deutschland. „Bei der Entwicklung von T-Mobile@home hat uns unsere Konzernschwester T-Com maßgeblich unterstützt. T-Mobile@home ist eines der großen Konvergenzprodukte der Deutschen Telekom.
www.t-mobile.de    Zurück zur Übersicht   Druckversion