BV Musik

Musik-Streams überspringen 100-Milliarden-Marke

08.01.2020, Audio-Streaming hat sich als umsatzstärkstes Format im deutschen Musikmarkt fest etabliert – und konnte 2019 erneut mit beeindruckenden Zahlen aufwarten. Wie eine Sonderauswertung von GfK Entertainment in Kooperation mit dem Bundesverband Musikindustrie (BVMI) zeigt, hat die Zahl der getätigten Musik-Streams im vergangenen Jahr mit 107 Milliarden Abrufen erstmals die 100-Milliarden-Marke geknackt. Zum Vergleich: Im Vorjahr generierten die Deutschen noch 79,5 Milliarden, 2017 rund 56,4 Milliarden Streams. Dr. Florian Drücke (Bild), Vorstandsvorsitzender des BVMI: „Über einhundert Milliarden Audio-Streams in Deutschland im Jahr 2019 – das ist nicht nur ein Meilenstein, man kann daran auch die weiterhin erhebliche Dynamik in diesem Bereich und damit die Akzeptanz bei den Musikfans ablesen: Innerhalb von nur zwei Jahren, seit dem Jahr 2017, haben sich damit die Musik-Streams annähernd verdoppelt. Das Streaming baut seine Position weiter aus, gleichzeitig bleiben aber auch die anderen Nutzungsformate relevant, das Angebot unserer Mitglieder reicht weiterhin von Vinyl bis zur Cloud."

Quelle: www.musikindustrie.de
Auch interessant:
Schlagwörter

BV Musik

Teilen