Beko Grundig

Positives IFA-Fazit

07.09.2023, Beko Grundig Deutschland zieht ein positives Fazit der IFA 2023. Die Messe sei für das Unternehmen ein voller Erfolg, so Marius Stoica, Geschäftsführer Beko Grundig Deutschland: „Die Atmosphäre war fantastisch, die Resonanz auf unsere Innovationen und Neuheiten war überwältigend – sowohl von unseren Geschäftspartner:innen, als auch von der Presse und Konsument:innen. Besonders gut kamen bei Grundig z. B. die neue FineArts TV-Serie oder auch die AI-Sense Waschmaschine an; bei Beko die neue Technologie EnergySpin für noch energieeffizienteres Waschen. Die Besuchsfrequenz an unserem Stand war hoch, u. a. durften wir den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Kai Wegner begrüßen! Wir haben eindrucksvoll gezeigt, wie wichtig uns Nachhaltigkeit und Qualität sind! Daran knüpfen wir 2024 an." Für Stoica war die diesjährige IFA die erste in seiner Funktion als Geschäftsführer der deutschen Niederlassung. Wichtig sei nicht nur die Präsentation von Neuheiten, sondern auch die positive Resonanz des Handels darauf. Auch die Produktplanungen für 2024 stoßen bereits jetzt auf reges Interesse bei den Händlern, so Stoica.

Quelle: www.bg-deutschland.de
Schlagwörter

Beko, Grundig

Teilen
powered by webEdition CMS