hitec handel - Aktuelle Ausgabe
Schluss mit Fernsehen wie in den 90ern!
Freenet TV startet die nächste große HD-Offensive und bringt dazu verschiedene Paketangebote auf den Markt, die hochwertige Hardware wie Receiver oder CI+ Module mit einer zwölf Monats-Freischaltung fu¨r Freenet TV kombinieren. Mehr dazu auf Seite 27. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Das treibt den Markt
Der Handelsverband Technik (BVT) und die Marktforscher der GfK gehen zuversichtlich in das Weihnachtsgeschäft. Dies ließen die beiden Partner auf einer Pressekonferenz Mitte November in Köln verlauten. hitec fasst ab Seite 12 die wichtigsten Fakten zusammen. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Weihnachtliches Wohlbefinden
Geht es ums Gesundsein und Gutaussehen klingelt die Kasse: Kaum eine andere Warengruppe macht dem Fachhandel derzeit mehr Spaß als die vielen kleinen Helfer, die es Kunden ermöglichen, besser zu leben und mehr aus sich herauszuholen. hitec zeigt ab Seite 18 eine spannende Auswahl an Produkten, die das Zeug haben, im Saisongeschäft Schnelldrehern zu werden. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

05.12.2018
ZVEI: Steigende Verkaufszahlen bei Fernsehern erwartet

Knapp ein Fünftel der Verbraucher plant den Kauf eines neuen TV-Geräts in den kommenden sechs Monaten. Zu diesem Ergebnis kommt eine von Yougov im Auftrag des ZVEI durchgeführte bevölkerungsrepräsentative Online-Studie, an der 2.016 Personen ab 14 Jahren im Oktober teilgenommen haben. Nachdem in den ersten drei Quartalen dieses Jahres laut GfK nur 4,6 Millionen TV-Geräte verkauft wurden, was einem Absatzrückgang von 7,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht, zeichnet sich somit ein Aufwärtstrends beim Absatz ab. „Bei der Kaufentscheidung setzen die Verbraucher laut Umfrage neben der Internetfähigkeit vor allem auf Bildqualität und Bildschirmgröße“, bewertet Kai Hillebrandt (Bild), Vorsitzender des Vorstands des ZVEI-Fachverbands Consumer Electronics, das Ergebnis. „Smart-TV und Ultra-HD sind bei den Verbrauchern fest etabliert.“ Mit einem Anteil von 42 Prozent unter denjenigen, die den Kauf eines neuen Fernsehgeräts planen, ist Ultra-HD ein besonders gefragtes Feature. Nur die Eigenschaft „Smart-TV“ liegt mit 46 Prozent noch etwas höher in der Verbrauchergunst. 28 Prozent planen die Anschaffung eines Fernsehers mit einer Bildschirmdiagonale von 55 Zoll – sprich 140 cm – oder größer.

www.zvei.org   Zurück zur Übersicht   Druckversion