GfK Entertainment

ABBA führen Vinyl-Charts weiter an

07.01.2022, Laut den Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts der GfK Entertainment gelingt ABBA erst als drittem Act nach David Bowie („Blackstar", 2016) und The Rolling Stones („Blue & Lonesome", 2017) das Kunststück, zwei Mal hintereinander die Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, anzuführen. Mit „Voyage" liegt das Schweden-Quartett weiter voll auf Kurs und schlägt den Nachbarn aus Dänemark ein Schnippchen. Die Rockband Volbeat („Servant Of The Mind") landet an zweiter Stelle immerhin den höchsten Neueinstieg. Insgesamt neun Interpreten retten sich aus dem Vormonat in die aktuelle Top 20 hinüber. Zu ihnen zählen u. a. Adele („30", drei), Queen („Greatest Hits", sechs) und Nirvana („Nevermind", sieben). Wahlweise in die „Barn" oder in „Eddie's Salon" geht's auf den Positionen vier und fünf, wo Neil Young & Crazy Horse und die Tote Hosen-Vorgängergruppe ZK debütieren. Die Ärzte sind dank dem Re-Issue von „Das ist nicht die ganze Wahrheit" (elf) und ihrem aktuellen Album „Dunkel" (14) gleich doppelt dabei. (Foto: ABBA / © Baillie Walsh)

Quelle: www.offiziellecharts.de
Schlagwörter

GfK Entertainment

Teilen