ElectronicPartner

Positive Bilanz und neue Projekte

21.01.2021, ElectronicPartner zieht eine erste positive Bilanz für das Jahr 2020. Trotz verschärftem Shutdown blickt die Verbundgruppe mit Zuversicht auf die kommenden Monate. „Spätestens seit dem erneuten Treffen von Bund- und Ländervertretern ist klar, dass die extremen Herausforderungen für den Fachhandel auch in den kommenden Wochen anhalten. Jetzt gilt es, nicht in Routine, nicht in Stillstand zu verfallen, sondern engagiert weiterzumachen. Mit gezielten Maßnahmen fördern wir die Dynamik innerhalb der Verbundgruppe. Durch unsere digitale Jahresveranstaltung im März und April 2021 sorgen wir für einen zusätzlichen Impuls", erklärt ElectronicPartner Vorstand Friedrich Sobol (Bild). Die vorläufigen Zahlen für das Jahr 2020 zeigen laut den Düsseldorfern, dass die Entwicklung der Kernmarken EP:, Medimax und comTeam sehr positiv ausfallen. Den Mitgliedern sei es gelungen, mit Unterstützung ihrer Kooperation kreative und zielführende Konzepte umzusetzen, die sie als zuverlässige Ansprechpartner in der Gunst ihrer Kunden halten. Diese Position weiter zu festigen und auszubauen sei das Ziel einer ganzen Reihe geplanter Projekte für 2021.

Quelle: www.electronicpartner.de
Schlagwörter

ElectronicPartner, Medimax, EP:, comTeam

Teilen