hitec handel - Aktuelle Ausgabe
Händler-Interview
Alarmiert von der schwierigen Situation des stationären Fachhandels kontaktierte der Händler Dirk Wiehlpu¨tz die hitec-Redaktion und bat darum, einmal seine Sicht der Dinge darstellen zu du¨rfen. Das emotionale Gespräch ab Seite 10. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Klare Ansagen
telering bekennt für den mittelständischen Fachhandel in Form einer markanten Image-Kampagne Farbe. Was hinter der Marketing-Offensive steckt, lesen Sie auf Seite 12. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

IFA 2018 - Der Messereport
hitec war wieder mittendrin statt nur dabei: Alles zu den Highlights der Branchen-Leitmesse in Berlin lesen Sie bei uns auf 30 exklusiven Seiten. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

15.05.2018
AMK: Küchenmarkt verteidigt Rekordniveau

Laut der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) ist die Nachfrage im Küchenmarkt ungebrochen. Hochgerechnet auf den Gesamtumsatz hat die deutsche Küchenindustrie demnach im Jahr 2017 einen Gesamtumsatz in Höhe von 11,57 Mrd. Euro (Vorjahr: 11,58 Mrd. Euro) erzielt. Im Vergleich zum Allzeit-Rekord 2016 ergibt sich damit ein minimaler Rückgang um 0,1 %. Zwar konnte keine weitere Umsatzsteigerung erzielt werden, dennoch handelt es sich um das zweiterfolgreichste Jahr der Geschichte. Volker Irle (Bild), Geschäftsführer der AMK: „Neben der guten Baukonjunktur, unterstützt weiterhin die Zins- und Geldpolitik der EZB diese sehr gute Entwicklung. Die geringen Zinssätze, kombiniert mit positiven Erwartungen an Job- und Gehaltssicherheit, sorgen für eine ungebrochene Investitionsfreudigkeit.“ Das Inland bleibt mit Minus 2 % Umsatz in der Küchenindustrie im Jahr 2017 geringfügig hinter dem Vorjahr zurück. Dennoch ist es der zweitstärkste Wert der Industriegeschichte. Irle: „Die Küche rückt optisch und auch räumlich weiter in den Wohnbereich. Dabei wird die Küche zunehmend zum Grundpfeiler der weiteren Innenausstattung. Zuerst wird die Küche gekauft und dann das restliche Wohnzimmer drumherum gestaltet.“

www.amk.de   Zurück zur Übersicht   Druckversion