gfu

Portable CE-Produkte im Trend

18.08.2023, Consumer Electronics Produkte für unterwegs erzielen aktuell, auch durch die wieder vermehrte Reisetätigkeit, höhere Umsatzzahlen als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum, wie aktuelle Marktzahlen aus dem HEMIX belegen. Das Segment der Digitalkameras ist im ersten Halbjahr 2023 um neun Prozent auf 270 Millionen Euro gewachsen. Dabei steuerten die Digitalkameras mit Wechselobjektiven einen Umsatz von 220 Millionen Euro bei, eine Steigerung um elf Prozent. Auch die Wechselobjektive erzielten mit 197 Millionen Euro einen um 3,7 Prozent höheren Umsatz als im ersten Halbjahr 2022. Im Segment Actioncams und Camcorder gab es auch Wachstum, plus 1,1 Prozent auf 41 Millionen Euro. Die Actioncams waren dabei mit einer Steigerung um acht Prozent auf knapp 29 Millionen Euro wesentlich für das Wachstum verantwortlich. Bluetooth-Lautsprecher verzeichneten im ersten Halbjahr 2023 eine Umsatzsteigerung um 11,2 Prozent auf 167 Millionen Euro. „Nachdem der Fokus der Konsument:innen während der Pandemie auf der Ausstattung der eigenen vier Wände lag, sind die Menschen nun wieder verstärkt unterwegs. Die Umsätze mit Consumer Electronics-Produkten für Freizeit und Urlaub stellen dies unter Beweis. Neben den Umsatzzuwächsen sind, außer bei den Digitalkameras mit festem Objektiv, auch die verkauften Stückzahlen angestiegen", so Dr. Sara Warneke (Bild), Geschäftsführerin der gfu Consumer & Home Electronics GmbH.

Quelle: www.gfu.de
Schlagwörter

gfu

Teilen