devolo

Neustart nach Übernahme durch SOL

19.04.2024, devolo hat die Investorensuche erfolgreich beendet und damit die Zukunftsfähigkeit des Aachener Spezialisten für Netzwerklösungen sichergestellt. Im Rahmen eines Asset Deals übernimmt der österreichische Finanzinvestor SOL Capital rückwirkend zum 1. April 2024 wesentliche Teile des operativen Geschäftsbetriebes von devolo. Der Kaufvertrag wurde am 17.4.2024 unterzeichnet und unmittelbar im Anschluss vollzogen. Die neu gegründete devolo solutions GmbH wird in die Private-Equity-Struktur der SOL Capital eingebunden, in der sich institutionelle Investoren, wie beispielsweise der European Investment Fund engagieren. Begleitet wurde die international ausgerichtete M&A-Transaktion von der Unternehmensberatung Wieselhuber & Partner mit aktiver Unterstützung der AMBG Adiutor Management- und Beratungsgesellschaft sowie Oppenländer Rechtsanwälte. Der Gläubigerausschuss stimmte dem Asset Deal zu. Damit wurde in dem Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung unter der Aufsicht von Rechtsanwältin Dr. Ruth Rigol von der Pluta Rechtsanwalts GmbH nach nur knapp vier Monaten eine Investorenlösung erzielt.

Quelle: www.devolo.de
Schlagwörter

Devolo

Teilen