ZVEI+TV Plattform

CE-Branchenkompass zeigt Trends

14.05.2024, Laut dem CE-Branchenkompass von ZVEI und Deutscher TV-Plattform sind mittlerweile 4 von 5 verkauften Fernsehern (78 %) UHD-TVs. Auf Basis der Zahlen der GfK wurden seit Markteinführung in Deutschland knapp 32 Mio. UHD-TVs verkauft. Dabei stieg der Anteil der UHD-Fernseher, die alle gängigen HDR-Verfahren darstellen können, in Q1 2024 um vier Prozentpunkte auf 26 %. Der Trend zur direkten Integration von Surroundsound in Fernsehgeräten hält ebenfalls an. Hier liegt der Anteil Ende Q1 2024 mit 42 % zwei Punkte über dem Vorjahresniveau. Die sehr großen Bildschirmdiagonalen sind gefragt. Während der Anteil von TV-Geräten bis zu 50 Zoll gegenüber Q1 2023 um 3 % zurückging, stiegen die Anteile der Segmente 51 bis 65 Zoll (ca. 130 bis 165 cm) und größer leicht an. Der Anteil der Kopfhörer am gesamte Audio-Umsatz stieg im Q1 2024 auf 49 %. Auch bemerkenswert: Im ersten Quartal des Jahres wurden fast doppelt so viele Receiver, Tuner und Verstärker gekauft wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Insgesamt war der im Branchenkompass CE betrachtete Markt für das erste Quartal 2024 rückläufig. Die Zurückhaltung der Konsumenten spiegelt sich in der Umsatzentwicklung wider.

Quelle: www.zvei.org
Schlagwörter

ZVEI, TV-Plattform

Teilen