ZVEI

Elektroindustrie mit Rückgängen im ersten Halbjahr

08.08.2019, Die Auftragseingänge in der deutschen Elektroindustrie lagen im Juni 2019 knapp auf Vorjahresniveau (- 0,2%). Für das erste Halbjahr 2019 steht beim Auftragseingang ein Minus von 1,6 Prozent gegenüber Vorjahr in den Büchern. Die Inlandsbestellungen gaben um 0,9 Prozent nach, die Auslandsbestellungen um 2,1 Prozent. Die Aufträge aus der Eurozone gingen um 3,1 Prozent zurück, die aus Drittländern um 1,5 Prozent. Während die Bestellungen aus dem Inland im Juni um 8,7 Prozent fielen, stiegen die Die preisbereinigte Produktion der deutschen Elektrounternehmen hat ihren Vorjahreswert im Juni mit minus 13,5 Prozent deutlich unterschritten – allerdings hatte er auch ganze drei Arbeitstage weniger als 2018. Für das erste Halbjahr 2019 ergibt sich damit ein Rückgang bei der Produktion um 3,9 Prozent. „Angesichts immer weiter zunehmender Unsicherheit über den Konjunkturverlauf, insbesondere vor dem Hintergrund der jüngsten massiven Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China sowie der wachsenden Gefahr eines No-Deal-Brexit, wird es sehr schwer, unsere Produktionsprognose von plus einem Prozent tatsächlich zu erreichen", so ZVEI-Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann.

Quelle: www.zvei.org
Schlagwörter

ZVEI

Teilen