UIG

Umsatz und Jahresüberschuss gesteigert

29.06.2021, Der Umsatz der United Imaging Group (UIG) betrug im Jahr 2020 404,6 Mio. Euro. Gegenüber dem Vorjahr ergibt sich somit ein Umsatzplus von 25,1 Mio. Euro bzw. 6,6 %. Der Lagerumsatz liegt mit 251,8 Mio. Euro um 29,7 Mio. Euro über dem Wert des Vorjahres (+13,4 %) und der Streckenumsatz (Zentralregulierung) weist einen Rückgang um 4,6 Mio. Euro auf 152,8 Mio. Euro (-2,9 %) auf. Der Konzernumsatz inklusive der Auslandsumsätze aller Tochtergesellschaften liegt mit 465 Mio. um 2,3% über Vorjahr. Der Jahresüberschuss der United Imaging Group lag im Jahr 2020 mit 1,68 Mio. Euro über dem Vorjahresergebnis (1,25 Mio. Euro) und entspricht damit einer Eigenkapitalrentabilität bzw. Verzinsung der KG-Anteile an die Kommanditisten von 24,7 % (Vorjahr: 20,3 %). Berücksichtigt man den von der UIG-Zentrale ausgeschütteten Bonus in Höhe von 13,35 Mio. Euro und die durchgereichten Boni der Lieferanten, so ist den Mitgliedern für 2020 eine Gesamtausschüttung von 27,8 Mio. Euro zugeflossen. Darüber hinaus erhalten die Gesellschafter auch den bisher nicht ausgeschütteten Gewinn des Jahres 2019, nachdem UIG auf das KfW-Darlehen in Höhe von 20 Mio. Euro komplett verzichtet hatte und damit das Ausschüttungsverbot beenden konnte. „Das lässt uns positiv in die Zukunft blicken, die hoffentlich bald wieder von Normalität und einer lebendigen Handelslandschaft geprägt sein wird.", sagt UIG-Geschäftsführer Michael Gleich (Bild).

Quelle: www.uig.de
Schlagwörter

UIG, United Imaging Group

Teilen