Samsung

Neues zu KI, Smart Home und Devices

09.10.2023, Im Moscone Center in San Francisco hat die jährliche Samsung Developer Conference (SDC) stattgefunden. Im Mittelpunkt der mittlerweile 9. Konferenz für Entwickler und Partner stand die weitere Entwicklung der offenen Innovations- und Services-Strategie von Samsung. Wesentliche Elemente davon sind die offenen Plattformen für Developer wie Bixby, Samsung Knox, SmartThings und Tizen. „Jedes Jahr werden über 500 Millionen Samsung Produkte verkauft. Die Zahl der User, die Samsung Accounts nutzen, liegt mittlerweile bei über 600 Millionen. Für uns ist das ein bemerkenswerter Erfolg, bedeutet aber auch eine große Verantwortung", so Jong-Hee (JH) Han, Vice Chairman, CEO und Head of Device eXperience (DX) Division bei Samsung Electronics. „Die Technologien von Samsung verbinden unzählige Menschen, Produkte und Dienstleistungen. Wenn sich Entwickler*innen und Partner unserer Reise anschließen, können wir gemeinsam neue Möglichkeiten erschließen und durch Innovationen eine bessere Zukunft schaffen." In der Keynote stellte Samsung Ideen vor, wie mit Hilfe seines Multi-Device-Ökosystems das Leben der Menschen sicher, gesundheitsbewusst und nachhaltig gestaltet werden kann. Hierfür hat das Unternehmen insbesondere die SmartThings-Konnektivität sowie Samsung Knox Matrix weiterentwickelt. Auf der Konferenz wurde auch One UI 6 vorgestellt, die neueste Version des Samsung Betriebssystems für mobile Geräte.

Quelle: www.samsung.de
Schlagwörter

Samsung

Teilen