TV-Plattform

Personalisierbares Fernsehen bei Jugend beliebt

06.06.2019, Nach einer aktuellen Studie der GfK SE im Auftrag der Deutschen TV-Plattform nutzen bereits 44 Prozent der 18-39-jährigen bei der Programmauswahl Vorschläge in Mediatheken und Streamingdiensten. Fast ebenso viele (43 Prozent) aus dieser Altersgruppe wünschen sich individuelle Empfehlungen für Sendungen, Filme oder Serien, die beim Einschalten automatisch nach dem jeweils persönlichen Geschmack unterbreitet werden – ab 50 Jahre aufwärts wünschen dies im Schnitt nur 15 Prozent der Befragten. Programminformationen im Internet und Apps stehen in der Gruppe 18-39-Jahre mit einer Quote von 43 Prozent auch relativ hoch im Kurs. Programmzeitschriften oder Tageszeitungen spielen hingegen für das Finden des persönlichen Wunschprogramms nur noch für jeden Fünften unter 40 Jahre eine Rolle (ab 40 Jahre im Schnitt 58 Prozent). Andre Prahl (Mediengruppe RTL), Vorstandsvorsitzender der Deutschen TV-Plattform: „Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass personalisierbares Fernsehen und Empfehlungssysteme gerade für jüngere Zuschauer zunehmend wichtiger werden. Das bietet unserer Branche die Chance, entsprechende Angebote zu machen, ist aber angesichts der großen Menge von Inhalten und Plattformen auch eine komplexe Aufgabe."

Quelle: www.tv-plattform.de
Schlagwörter

Deutsche TV-Plattform

Teilen