PKM

Wolkenstein wird Vollsortimenter

18.01.2021, PKM trennt sich von der Marke „Schneider" und setzt den Fokus auf die eigene Marke „Wolkenstein". Der Anbieter von Haushaltsgroßgeräten aus Moers will die Eigenmarke als Vollsortimenter im mittleren bis höheren Preissegment etablieren. „Mit der Marke Wolkenstein besitzt PKM ein Markenlabel, welches sich sehr gut im mittleren und gehobenen Preissegment entwickelt hat", begründet Geschäftsführer Stefan Witt (Bild) die Entscheidung, die Zusammenarbeit mit Schneider aus strategischen Gründen zu beenden. Schnelldreher, die bislang unter der Marke Schneider angeboten wurden, sollen unter Wolkenstein-Branding im Programm bleiben. Bislang war Wolkenstein vor allem für Kühl- und Gefriergeräte im Retro-Design bekannt. Witt ergänzt: „Zukünftig werden wir uns noch stärker auf unsere junge und wachstumsstarke Marke Wolkenstein konzentrieren. Mit ihr können wir deutlich besser auf die Bedürfnisse der deutschen Verbraucher eingehen." PKM bietet seinen Kunden seit 1985 eine umfangreiche Produktpalette an Haushaltsgroßgeräten. In 2017 wurde ergänzend die Marke Schneider auf dem deutschen Markt eingeführt.

Quelle: pkm-online.net
Auch interessant:
Schlagwörter

PKM, Wolkenstein, Schneider

Teilen