Light + Building

Designplus Award mit neuen Kategorien

06.10.2023, Die Light + Building bietet vom 3. bis zum 8. März 2024 als internationale Trendschau wieder eine Fülle an Produktneuheiten. Die innovativsten Produkte, zukunftsweisende Systeme oder Ideen prämiert der Designplus Award by Light + Building. In Zusammenarbeit mit Stylepark, Magazin & Plattform für Architektur und Design, bietet die Messe Frankfurt den ausstellenden Unternehmen die Chance, an dem Wettbewerb mit einer exklusiven Sonderschau, einer Preisverleihung und einem umfänglichen Kommunikationsprogramm teilzunehmen. Neben dem neu gewonnenen Partner wurden auch vier neue Kategorien entwickelt. Mit der Ausrichtung der Kriterien auf das komplette Leistungsspektrum der Light + Building und ihrer Aussteller ist gewährleistet, dass alle vertretenen Branchen gleichermaßen angesprochen sind, sich am Award zu beteiligen. Neben der Gesamtkonzeption und dem Nutzen des Produktes sind die folgenden Bewertungskriterien für die Jury ausschlaggebend: "Light + Creation PLUS" honoriert Innovationen in den Bereichen Beleuchtung und Technik, neue Formensprache und inspirierende Produktdesigns. „Sustainability + Efficiency PLUS" steht für zukunftsweisende Ideen, Systemlösungen mit Fokus auf Energieeffizienz und Energiemanagement im Gebäude, kreative Ansätze für eine umweltbewusste Produktion und nachhaltige Verwendung. Das Kriterium „Smart + Connectivity PLUS" zielt auf smarte Gebäudeautomation, integrierte Sicherheitstechnik und ganzheitliche Systemlösungen für die Vernetzung aller Gewerke im Gebäude. Mit der Zusatzkategorie „Sustainable Exhibition Stand" sollen erstmalig diejenigen angesprochen werden, die das Thema Nachhaltigkeit als wesentlichen Baustein in ihr Standkonzept integriert und umgesetzt haben und gleichzeitig die Umweltverantwortung im Zusammenhang mit Messen fördern.

Quelle: www.light-building.com/designplus
Schlagwörter

Light + Building, Messe Frankfurt, Designplus

Teilen