IFA

Neuer Markenauftritt für Leitmesse

10.04.2024, Die IFA präsentiert sich zum 100. Geburtstag in einem komplett neuen Design. Die IFA Management GmbH hat in enger Zusammenarbeit mit ihren Gesellschaftern - der gfu Consumer & Home Electronics GmbH, Inhaberin der Markenrechte der IFA, und Clarion Ltd - einen tiefgreifenden Neugestaltungsprozess für das gesamte Markenumfeld der IFA eingeleitet. Für diese Aufgabe wurde die Agentur Highsnobiety beauftragt. Bei der Umsetzung des neuen Designs diente ein historischer Meilenstein der IFA als Ideengeber: der Start des Farbfernsehens in West-Deutschland. Der damalige Vize-Kanzler Willy Brandt drückte auf der IFA 1967 den symbolischen roten Knopf und startete damit hierzulande eine neue Ära im TV-Geschäft. Anhand dieses Wendepunkts entstand die Idee, ein Farbschema zu entwickeln, das dem des Fernseh-Testbildes ähnelt. Fester Bestandteil des neuen Designs bleibt der „Funk-Otto", wird aber nicht mehr im Hauptlogo zu finden sein.
Die drei Buchstaben „IFA", früher als Abkürzung für „Internationale Funkausstellung" etabliert, stehen künftig für für den Claim „Innovation Für Alle", der auf Englisch mit „Innovation For All" ebenfalls anwendbar ist. Die neue grafische Gestaltung und der neue Claim signalisieren Zugänglichkeit und Transparenz. Mehr zu den Hintergründen im hitec-Interview.

Quelle: www.ifa-berlin.de
Schlagwörter

IFA, IFA Management, gfu

Teilen