IFA 2024

100 Jahre sind "ein Anfang"

28.11.2023, Im Rahmen von einem „Kamingespräch" auf dem Berliner Funkturm hat die neu formierte IFA Management GmbH unter Führung von Leif-Erik Lindner (Bild) einen Ausblick auf die Jubiläumsmesse im nächsten Jahr gegeben. Das IFA-Team hat sich mit Unterstützung aus Handelsreihen in Person von Peter Zyprian (Gesamsvertriebsleiter expert) verstärkt und geht aus dem neuen Berliner Office mit neuen Konzepten auf den Markt zu. Lindner: „Wir haben in den letzten Wochen sehr viele konstruktive Gespräche geführt und erhalten weit überwiegend sehr positive Rückmeldung auf unsere Ideen. Alle sind sich einig, dass die 100-jährige IFA eine riesige Chance für die Branche ist." Es gehe darum, die IFA für die kommenden Jahre konzeptionell neu aufzustellen und mit Events und Kulturereignissen neu aufzuladen. Mit Unterstützung von Stadt und Land Berlin soll die Metropole aktiv eingebunden werden und an vielen Punkten Anreize geschaffen werden, die 100-jährige IFA zu besuchen. Schritt für Schritt sollen in den nächsten Monaten die Aktionen und Ereignisse rund um die Leitmesse der Consumer und Home Electronics Branche kommuniziert werden. Lindner: „Die IFA 2024 wird sicherlich ein Höhepunkt. Für uns ist das aber erst der Anfang."

Quelle: www.ifa-berlin.de
Schlagwörter

IFA 2024: 100 Jahre sind "ein Anfang", gfu, IFA

Teilen