IFA 2023

Führende Unternehmen auf der Messe

25.08.2023, Diesen September werden über 2000 Marken auf der vollständig ausverkauften IFA Berlin ausstellen. Die IFA belegt vom 1. bis 5. September mit 130.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche 26 Hallen auf dem Berliner Messegelände. Neben großen Unternehmen wie Beko Grundig, Bosch, Siemens, Hisense, HONOR, Haier, LG, Miele, Panasonic und Samsung werden auch viele neue Marken wie Bolt, Meta, Paramount und viele mehr vertreten sein. Die IFA Keynotes kommen dieses Jahr von zwei chinesischen Unternehmen: Hisense, Lead Partner der IFA Berlin 2023, wird ein Projekt vorstellen, das die tiefe Verbundenheit des Unternehmens mit dem europäischen Markt unterstreichen wird. Honor wiederum wird die Keynote nutzen, um zu zeigen, wie faltbare Bildschirme die menschliche Kreativität weiter fördern werden. Unternehmen wie beispielsweise AEG/Electrolux, Beko/Grundig, BSH Hausgeräte, Fitbit, Haier, Hama, Hisense/Gorenje, Honor, Jura, Kärcher, LG Electronics, Liebherr, Loewe, Metz, Miele, Panasonic, Samsung, Sharp, Sony, TCL, Thomson und Vestel sowie führende Fachhandelskooperationen wie EK Retail, ElectronicPartner, Euronics, expert und Telering zeigen auf der IFA Flagge. Zudem feiern berühmte Namen wie Space X und Tesla ihre IFA-Premiere. Auch große internationale Player wie Amazon, IBM, Meta, Paramount und Spotify steuern im Rahmen des IFA Leaders Summit exklusive Insights bei.

Quelle: www.ifa-berlin.de
Schlagwörter

IFA

Teilen
powered by webEdition CMS