HDE

Second-Hand-Geschenke zu Weihnachten

06.12.2023, Second-Hand-Geschenke zu Weihnachten werden laut Handelsverband Deutschland (HDE) immer beliebter. Das zeigt eine aktuelle, gemeinsame Umfrage des HDE mit dem Second Hand Onlineshop und Verkaufsservice Sellpy sowie der Marktforschungsplattform Appinio. So gaben 60 % der Befragten an, sich vorstellen zu können, für Weihnachtsgeschenke auf Second-Hand-Waren zurückzugreifen. Vor einem Jahr lag dieser Anteil in einer ähnlichen Umfrage noch bei 40 %. "Sicher trägt auch die bei vielen Verbraucherinnen und Verbrauchern schlechte Konsumstimmung sowie die hohe Sparneigung zu einer erhöhten Nachfrage nach Second-Hand-Produkten bei. Viele Menschen müssen oder wollen angesichts der Inflation und unsicherer Zukunftsaussichten weniger ausgeben als sonst", so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Die für den Kauf von Second-Hand-Geschenken ausschlaggebenden Faktoren sind die gleichen wie im Vorjahr: So waren sowohl 2022 als auch 2023 die drei meistgenannten Gründe für den Kauf von Second-Hand-Geschenken, dass diese nachhaltiger sind (56% vs. 46% in 2022), der günstige Preis (52% vs. 42% in 2022) und die Einzigartigkeit der Geschenke (42% vs. 27% in 2022). Die steigende Beliebtheit von Second-Hand-Geschenken ist also auf eine Mischung aus mehreren Faktoren zurückzuführen. Wie junge Menschen einkaufen verrät auch der HDE-GfK-Standortmonitor 2023.

Quelle: www.einzelhandel.de
Schlagwörter

HDE

Teilen
powered by webEdition CMS