ElectronicPartner

Gutes Geschäftsjahr der Gruppe in 2020

19.03.2021, Die Verbundgruppe ElectronicPartner blickt auf ein in Summe gutes Geschäftsjahr 2020 zurück, das geprägt war von regulatorischen Maßnahmen im Rahmen der Pandemie-Bekämpfung und Lieferengpässen bei den Herstellern. „Dank der hervorragenden Positionierung der EP:Fachhändler am Markt, einer frühzeitigen Digitalisierung unserer Geschäftsprozesse und der konsequenten Umsetzung unserer Franchise-Strategie bei Medimax haben wir uns mit einem Umsatzplus von 8,1 Prozent gut geschlagen", erklärt ElectronicPartner Vorstand Karl Trautmann (Bild). Die erfolgreiche (flächenbereinigte) Performance der Landesgesellschaften hat ebenso wie das Systemhausgeschäft zu einem erfreulichen Zentralumsatz von 1,5 Milliarden Euro beigetragen. Das internationale Geschäft der Verbundgruppe erwies sich in allen Landesgesellschaften als robust. Trotz vielfältiger Einschränkungen aufgrund coronabedingter Maßnahmen konnten die Fachhändler in Österreich, in der Schweiz und in den Niederlanden Marktanteile gewinnen. Dadurch stieg der internationale Umsatz um 12 % auf über 409 Millionen. Euro.

Quelle: www.electronicpartner.de
Schlagwörter

ElectronicPartner, EP:, Medimax

Teilen