EK/servicegroup

EK Passion Star 2021 verliehen

17.09.2021, Vier der rund 3.800 Anschlusshäuser der EK/servicegroup wurden am 15. September auf der EK Live mit dem EK Passion Star 2021 ausgezeichnet. „Die Wahl der Preisträger 2021 war auch für uns eine besondere Herausforderung. Eigentlich hätten es alle 16 Kandidaten der Endrunde verdient, aber am Ende haben uns doch vier Unternehmer und Unternehmerinnen überzeugt. Durch ihre Kreativität, ihren Kampfgeist und nicht zuletzt durch ihre an den Tag gelegte Menschlichkeit", fasst Dr. Claudia Wasser, Chefredakteurin von Trend & Style/Kitchen Trend aus dem Göller Verlag und Vorsitzende der Passion Star Jury aus Wissenschaft, Handel, Wirtschaft und Medien den schwierigen Auswahlprozess zusammen. Zwei der Preisträger handeln in Deutschland, je einer in Österreich und den Niederlanden. Der Passion Star für soziales Engagement geht an electroplus-Partner Jochen Malz (D). Der rührige Unternehmer hat im Corona-Jahr 2020 nicht nur sein Hausgeräte-Imperium (6 x in Ostwestfalen) auf Kurs gehalten. Inspiriert durch einen Fernsehbericht über Menschen in Quarantäne, die ihre Wohnung nicht verlassen durften, initiierte Jochen Malz die „Wir kaufen für euch ein"-Aktion. Den Passion Star für Kreativität in der Not gewann der Modehändler Bas Kamst (NL). Den Passion Star für Mitarbeitermotivation in der Krise wurde Christine Kulterer vom Geschenkehaus Offner in Wolfsberg (A) verliehen. Den Sonderpreis „Passion Star für selbstlose Hilfsbereitschaft" erhielten Christiane und Mario Münzner, Inhaber von „Bergglas"/Schwarzenberg.

Quelle: www.ek-servicegroup.de
Auch interessant:
Schlagwörter

EK/servicegroup

Teilen