Destatis

Energetische Sanierung als Umsatztreiber

30.10.2023, Die hohen Baukosten infolge der gestiegenen Zinsen und Preise für Baumaterialien haben für einen Konjunktureinbruch in der Baubranche gesorgt. Innerhalb des Ausbaugewerbes legten die nominalen Umsätze für die Installation von Elektro, Gas, Wasser und Heizung zuletzt laut dem Statistischen Bundesamt (Destatis) jedoch zweistellig zu. So verzeichnete die Elektroinstallation nominal 17,5 % mehr Umsatz im 2. Quartal 2023 gegenüber dem Vorjahresquartal, der Bereich Gas-, Wasser-, Heizungs-, Lüftungs- und Klimainstallation legte im selben Zeitraum um 13,2 % zu. Die größeren Umsatzsteigerungen in der Elektroinstallation sowie der Gas-, Wasser-, Heizungs-, Lüftungs- und Klimainstallation sind laut Destatis nicht durch überdurchschnittliche Preissteigerungen begründet.

Quelle: www.destatis.de
Schlagwörter

Statistisches Bundesamt, Destatis

Teilen
powered by webEdition CMS