Coolblue

Rekordumsatz und neue Stores

21.02.2024, Der Online-Händler Coolblue hat das vergangene Jahr mit einem Rekordumsatz von 2,41 Milliarden Euro abgeschlossen und den Betriebsgewinn (EBITDA) auf 88,3 Millionen Euro verdoppelt. Möglich war das laut Unternehmen unter anderem dank der weiteren Automatisierung des Zentrallagers und einer noch effizienteren sowie nachhaltigeren Gestaltung der Store- und Lieferprozesse. In Deutschland verbuchte das Unternehmen eine Umsatzsteigerung um 8,05 % auf 188 Millionen Euro und verzeichnete mit einem gemessenen NPS von 82 die höchste Kundenzufriedenheit der Firmengeschichte. Für 2024 plant Coolblue gleich zwei neue Stores in Deutschland sowie die Verdopplung des Liefergebiets mit zwei neuen Depots außerhalb von NRW. Das erste wird heute im hessischen Kelsterbach eröffnet ein weiteres Depot mit anderem Einzugsgebiet in Planung. Insgesamt sind in diesem Jahr 8 neue Einzelhandelsstandorte geplant, davon 2 in Deutschland – einer in Frankfurt und einer in NRW. Pieter Zwart (Bild), CEO von Coolblue: „Wir sind 2023 in Deutschland enorm gewachsen. Daher werden wir weiter investieren und verdoppeln unser Liefergebiet mit zwei neuen Depots, wovon das erste schon morgen bei Frankfurt eröffnet. Mit der Erschließung dieser Region erreichen wir fünf Millionen mehr Kundinnen und Kunden, die wir mit unserem eigenen Lieferservice für Haushaltsgroßgeräte glücklich machen können."

Quelle: www.coolblue.de
Schlagwörter

Coolblue

Teilen