Ceconomy

Stabilität trotz widriger Bedingungen

14.12.2021, Trotz monatelanger Schließung stationärer Märkte in wichtigen Ländern ist der Umsatz von Ceconomy im Geschäftsjahr 2020/21 um 3,8 % auf 21,4 Mrd. Euro gestiegen. Das EBIT liegt mit 237 Mio. Euro auf Vorjahresniveau. Ein starkes Wachstum hatte die Muttergesellschaft von MediaMarkt und Saturn im Online-Geschäft: Das Umsatzplus von 65 % auf 6,9 Mrd. Euro kann den pandemiebedingten Rückgang im stationären Geschäft mehr als ausgleichen. Allein im vergangenen Geschäftsjahr registrierten sich rund 8 Mio. Neukunden auf den Webshops von MediaMarkt und Saturn. CEO Dr. Karsten Wildberger (Bild): „Wir haben den Härtetest bestanden. Auch wenn wir in vielen Bereichen noch Luft nach oben haben, spricht unsere Performance im vergangenen Geschäftsjahr für die Leistungsfähigkeit unserer Teams und die Stabilität unseres Geschäftsmodells. Der Markt für Unterhaltungselektronik ist attraktiv. Wenngleich wir uns weiterhin auf Volatilität einstellen müssen, halten wir an unserem Kurs fest: Wir werden unsere Omnichannel-Strategie beschleunigt umsetzen und uns gezielt weiterentwickeln – zu einem nachhaltig handelnden und durchgängig kundenorientierten Unternehmen."

Quelle: www.ceconomy.de
Schlagwörter

Ceconomy, MediaMarkt, Saturn

Teilen