Gira

3. Jahrestreffen der System-Integratoren

22.01.2009, Bereits zum dritten Mal kamen rund 150 System-Integratoren zum Gira Jahrestreffen zusammen. Der Termin im November 2008 fand statt in der exklusiven BMW-Welt in München, einem futuristischen Gebäude aus Aluminium, Stahl und Glas. „Mehr Freude an intelligenter Gebäudesystemtechnik“ versprach Torben Bayer, Leiter Gira Marktkommunikation, am Beginn der Veranstaltung. Am zweiten Tag stimmte Dirk Giersiepen (Bild), Geschäftsführender Gesellschafter bei Gira, die Teilnehmer auf das Tagungsprogramm ein. Über 120 Betriebe gehören mittlerweile dazu – seit knapp vier Jahren wird das Konzept der System-Integratoren erfolgreich umgesetzt. Der Gedanke dahinter: Bei besonders anspruchsvollen Arbeiten kann der Elektromeister bei den System-Integratoren Hilfe abrufen – im Sinne einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Elektro-Fachbetrieben und den Spezialisten für komplexe Gebäudesystemtechnik. Torben Bayer skizzierte in seinem Vortrag, wie Gira die Zusammenarbeit zwischen den System-Integratoren und dem Elektrofachhandwerk im Sinne einer kooperativen Marktbearbeitung weiter stärken will, um das Potenzial im KNX/EIB-Wachstumsmarkt gemeinsam weiter voranzutreiben.

Quelle: www.gira.de
Auch interessant:
Gira
Vermarktungspaket für Rauchwarnmelder
Gira
Borchmann neuer Geschäftsführer Innovation/Entwicklung
Schlagwörter

Teilen