Interview mit Daniel Köhn
„Fachhandel auch in Zukunft sehr bedeutsam“

Im Sommer vergangenen Jahres wurde Daniel Köhn als neuer Leiter der Electrolux-Sparte „Wellbeing & SDA“ für die Region Deutschland und Österreich vorgestellt. In hitec spricht er jetzt über seine Ziele für 2020 und verrät, was der Handel von AEG erwarten darf.
AEG POS Shop in Saturn Hamburg
Herr Köhn, mit der Übernahme des Bereichs Wellbeing & SDA zeichnen Sie seit September letzten Jahres für zentrale Wachstumssegmente bei AEG verantwortlich. Was sind Ihre Ziele für 2020?

Unser übergeordnetes Ziel ist es, unser Marktwachstum als Premium-Marke fortzusetzen. Im Cordless Segment sind wir bereits klare Nummer Zwei, diese starke Marktposition wollen wir weiter ausbauen. Mit dem ‚QX9', unserem aktuellen Highlight-Produkt in diesem Bereich, sind wir exzellent aufgestellt. Das Gerät überzeugt durch sein stylisches Design sowie seine hohe Saugleistung auf allen Bodenbelägen. Außerdem ist der ‚QX9' unser leisestes kabelloses Modell aller Zeiten. Doch auch die klassische Bodenpflege mit kabelgebundenen Geräten spielt für uns eine große Rolle. In diesem Bereich bieten wir als einziger Hersteller eine wirklich komplette Öko-Range an. Ab März verstärken wir die Produktpalette von beutellosen Staubsaugern und Handsticks mit dem ‚VX8.2', einem kabelgebundenen Beutelstaubsauger, der der leiseste Staubsauger auf dem Markt sein wird. Das Öko-Modell dieser Reihe besteht zu 75 Prozent aus recyceltem Material und hat damit einen höheren Anteil als all unsere vorherigen Produkte. Selbstverständlich überzeugt es außerdem mit einer eindrucksvollen Saugleistung. 2018 haben wir erstmals Klimageräte auf den Markt gebracht, die sehr stark nachgefragt wurden. Diese Erfolgsstory möchten wir mit unserem neuen Segment der Luftreiniger wiederholen, die wir in diesem Jahr mit dem ‚AX9' launchen.

Daniel Köhn von AEG

Als neuer Head of Wellbeing & SDA übernahm der gebürtige Hamburger Daniel Köhn (42) die Gesamtverantwortung für Vertrieb, Marketing & Trade Marketing, die Product Lines, Controlling sowie den Innendienst (Foto: AEG)

Der Markt ist hart umkämpft, insbesondere im Bereich der Bodenpflege sowie der Kleingeräte. Mit welcher Strategie wollen Sie an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen?

AEG punktet als starke Premium-Marke mit dem Konzern Electrolux als verlässlichem Partner im Rücken, was natürlich auch dem Handel zugutekommt. Besonders hervorzuheben ist unsere Vorreiterrolle in Sachen Nachhaltigkeit. Bereits seit 40 Jahren legen wir als Öko-Pionier sehr großen Wert auf die Umweltverträglichkeit unserer Produkte, sei es beim Energieverbrauch oder bei der Materialauswahl. Hier profitieren die Kunden von unserem langjährigen Knowhow und unserer breiten Öko-Range im Bereich Bodenpflege. Nicht nur bei den Produkten selbst, auch bei der Verpackung setzten wir auf die Wiederverwertung von Rohstoffen. Diese Aspekte werden wir zukünftig weiter forcieren und dem Fachhandel dadurch eine einzigartige Möglichkeit bieten, das Thema ganzheitlich zum Leben zu erwecken.

Gibt es Kampagnen oder Fokusprodukte, die in diesem Zusammenhang eine besondere Rolle spielen werden? Zum Beispiel weiterhin der „QX9" oder eventuelle Nachfolge-Geräte?

Wir gehen nicht nur im Produktbereich, sondern auch im Marketing innovative Wege. Unsere Partner können sich darauf verlassen, dass wir sie sowohl am POS als auch im digitalen Bereich einschließlich Social Media mit kreativen Lösungen unterstützen. Unser neuester Coup: Für den maximalen Verkaufserfolg unterstützen wir unsere Partner mit einem umfangreichen Paket an Anzeigenvorlagen und Content für die klassischen Printmedien. Neu ins Rampenlicht bringen wir den ‚AX9', mit dem wir in diesem Jahr erstmals den Markt der Luftreiniger betreten. Hier setzen wir nicht nur auf herausragende Leistung bei der Entfernung von Gerüchen, Pollen oder Feinstaub aus der Luft, sondern auch auf das typisch starke AEG Design. Dieses fügt sich elegant ins Wohnambiente ein, sodass die Geräte gleich doppelt auf den Komfort in den eigenen vier Wänden einzahlen.



Ab März verstärkt das Öko-Modell „VX8.2" das Staubsauger-Portfolio von AEG. Der Staubsauger besteht zu 75 Prozent aus recyceltem Material und soll der leiseste Staubsauger auf dem Markt werden (Foto: AEG)

Sie kommen aus dem Vertrieb und hatten in den vergangenen Jahren das Ohr nahe am Fachhandel. Welche Bedeutung geben Sie diesem Vertriebskanal und welche Perspektiven sehen Sie für die Zusammenarbeit der stationären Händler und AEG in diesen „digitalen" Zeiten?

Ich bin fest davon überzeugt, dass der stationäre Fachhandel auch in Zukunft sehr bedeutsam sein wird. Entscheidend dafür ist, dass der Handel die aktuellen Trends wie kabelloses Reinigen oder den hohen Öko-Anspruch gezielt aufgreift und am POS entsprechend gewichtet. Unsere Produkte bieten sich wunderbar an, um für den Kunden ein echtes Aha-Erlebnis zu schaffen. Das umfasst beispielsweise die Möglichkeit, die Geräte in einem authentischen Umfeld zu testen und sich fundiert beraten zu lassen. So können Kunden die richtigen Kaufentscheidungen treffen. Wir sind und bleiben auch im Marketing ein verlässlicher Partner für den Handel und unterstützen tatkräftig auch mit digitalem Content für die sozialen Medien.

Wird es im Hinblick auf die Qualifizierung von Händlern und die Abverkaufsförderung am POS von AEG 2020 besondere Initiativen geben?

Unsere AEG-Experience Tour läuft nun sehr erfolgreich das dritte Jahr und bietet ein perfektes Umfeld für ein wahres Premium-Erlebnis vor Ort mit unseren Produkten. Dadurch steigern die Frequenz und die Nachfrage bei unseren Handelspartnern. Zudem nutzen wir das Setting für Vor-Ort-Schulungen des Verkaufspersonals. Außerhalb der Tour spielen unsere AEG Markenbotschafter eine große Rolle. Sie präsentieren – je nach Bedarf – direkt auf der Verkaufsfläche oder auch außerhalb unsere Innovationen sowie besonders beliebte Bestseller. Diese Formate unterstützen das Verkaufspersonal zielgerichtet und effektiv. Außerdem stellen wir dem Handel weiterhin unsere hochwertigen Präsentationsmöbel zur Verfügung. Darüber hinaus versorgen wir unsere Partner mit wirksamen Tools und Materialien wie ausdrucksstarken Bewegtbildern für Bildschirme und Broschüren. So bieten wir umfassende Unterstützung, um den Verkaufserfolg zu maximieren.

Vielen Dank für Ihre Zeit und das Gespräch, Herr Köhn.

Redaktion: Jan Ritterbach


Schlagwörter

AEG, Electrolux, Daniel Köhn, AX9, VX8.2, Interview, Home Appliance

Teilen