LG
Wäschepflege weitergedacht

LGs neue Waschmaschinen und Waschtrockner machen mit ihrem AI Direktantrieb der nächsten Generation intelligente Wäschepflege zur Realität. Außerdem wissen die Modelle mit einer besonders hohen Energieeffizienz und Langlebigkeit zu überzeugen
Im Gegensatz zu herkömmlichen Maschinen, die Waschmuster basierend auf der Füllmenge oder Waschprogramm wählen, nutzt LG über 20.000 Datensätze, um den Weichheitsgrad des Textilgewebes zu erkennen und das am besten geeignete Waschmuster anzuwenden. So sollen bis zu 18 Prozent weniger Stoffschäden entstehen und die liebsten Stücke optimal gepflegt werden. Um das ideale Waschmuster entsprechend umzusetzen, hat LG seine „6 Motion"-Technologie weiterentwickelt, um den intelligenten Direktantrieb („AI DD") noch besser zu unterstützen. Getreu nach dem Motto „Unterschiedliche Stoffe brauchen unterschiedliche Bewegungen" hat ab sofort jedes Waschprogramm einen besonderen Ablauf der sechs unterschiedlichen Bewegungen. Apropos Direktantrieb: der Motor steht nicht nur für mehr Laufruhe und intelligente Trommelbewegung, sondern auch für eine erhöhte Lebensdauer, da der Antrieb deutlich weniger verschleißfähige Teile enthält. Das unterstreicht LG mit einer 10-Jahres-Garantie auf den Motor.



Hygienischer, knitterfreier und erheblich weniger Faserschäden: Das ist die neue Wohlfühl-Trommel der "Serie 9" von LG (Foto: LG Electronics)

Sauberer und schneller als je zuvor

Das überarbeitete „TurboWash 360 Grad"-Programm wird ab sofort von vier 3D-Multieinsprühdüsen, welche in der Türmanschette befestigt sind, unterstützt. Die Einsprühdüsen passen sich immer an die entsprechenden Trommelbewegungen an und werden durch eine stufenlos arbeitende Inverter-Pumpe unterstützt. Hierdurch wird die Lauge erheblich schneller in die Wäsche gepumpt. Bei einer höheren Geschwindigkeit wird das Wasser kraftvoll und aus einem hohen Winkel eingelassen. Wenn der Pump-Ventilator sich langsam dreht, wird das Wasser weich und aus einem niedrigen Winkel eingelassen. Die Wirkung des Waschmittels wird maximiert und die Waschzeit reduziert. Das Ergebnis: Eine halbe Wäscheladung ist in nur 39 Minuten gewaschen.

Trommel zum Wohlfühlen

Neben dem Programm-Feintuning hat LG auch Trommel und Mitnehmer auf den Prüfstand gestellt. So ist bei der 10,5 Kilogramm Waschmaschine die Trommel anstatt 57 Liter jetzt 68 Liter groß, bei einer Trommeltiefe von nur 56 statt 60 Zentimetern. Unterm Strich bedeutet das 19 Prozent mehr Innenvolumen als bei vorherigen Modellen. Um dennoch einen laufruhigen Betrieb der Maschine zu gewährleisten, wurde der Innenraum mit einem Vibrationssensor, zusätzlichen Reibungsdämpfern und einem zusätzlichen Gewichtsausgleicher optimiert. Die sechs neuen Edelstahl-Mitnehmer sind jeweils versetzt angeordnet, um die Wäsche besonders schonend durch die Trommel zu bewegen. Gewöhnlich wird die Wäsche dabei von den Mitnehmern durch Reibung hochgezogen. Mit 25 Millimetern sind diese jetzt deutlich niedriger, was zur Folge hat, dass die Textilien anhand der Zentrifugalkraft bis zu einem bestimmten Punkt in der Trommel hochgezogen werden, bis sie herabfallen. Und da die Trommel größer ist, hat die Wäsche mehr Platz sich zu entfalten, was für weniger Reibung der Wäsche aneinander und an der Trommelwand sorgt. So werden Faserbeschädigungen vermieden.


Autor: Maximilian Schmidt

 

Schlagwörter

LG

Teilen