hitec handel - Aktuelle Ausgabe
Potenziale finden und heben
Die ARD, Deutschlandradio und Private Rundfunkveranstalter engagieren sich stark für die Etablierung und Verbreitung des neuen Radiostandards DAB+. Mit Erfolg: Dem Großteil der Konsumenten kann durchaus ein gesundes Interesse an DAB+ attestiert werden. Mehr auf Seite 17. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Report: EU-Energielabel
Anfang November 2018 hatte der Europäische Gerichtshof das Label für Staubsauger fu¨r nichtig erklärt. Ein knappes halbes Jahr später wollte hitec wissen: Fehlt dem Handel ohne E-Label etwas? Die Händlerstimmen auf Seite 16. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Quelle des Irrsinns
In den vergangenen Wochen war die Verunsicherung beim Thema Quellensteuer groß: Rückwirkend auf Internetwerbung geltend gemachte Steuerforderungen hatten das Potenzial, die Existenz vieler Fachhändler zu bedrohen. BVT und HDE leisteten einen wichtigen Beitrag, um das Problem abzuwenden. Mehr dazu auf Seite 11. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

08.02.2019
Ceconomy: Umsatzzuwachs und Marktanteilsgewinne

Von Oktober bis Dezember erhöhte sich der Umsatz von Ceconomy im Vergleich zum Vorjahr auf berichteter Basis um 1,7 Prozent auf 6,9 Mrd. Euro (Vorjahr: 6,8 Mrd. Euro). Zu dieser Entwicklung trugen laut Unternehmen insbesondere die erfolgreichen Aktionen rund um den Black Friday im November bei. Der Marktanteil in der Gruppe ist um rund 30 Basispunkte gestiegen. „Wir haben im ersten Quartal unseren Umsatz gesteigert und Marktanteile hinzugewonnen. Die bessere Steuerung der Aktionstage rund um den Black Friday hat zudem dazu geführt, dass wir die schwächere Entwicklung im Oktober voll ausgleichen konnten und unser Ergebnis stabilisiert haben. Für das Gesamtjahr gehen wir aber weiterhin davon aus, dass die Transformation und Reorganisation unserer Aktivitäten unsere Performance belasten wird“, sagte Dr. Bernhard Düttmann (Bild), Finanzvorstand der Ceconomy AG: „In den kommenden Monaten werden wir unsere strategischen Initiativen weiterhin konsequent umsetzen und unsere Kosten senken.“

www.ceconomy.de   Zurück zur Übersicht   Druckversion