hitec handel - Aktuelle Ausgabe
Händler-Interview
Alarmiert von der schwierigen Situation des stationären Fachhandels kontaktierte der Händler Dirk Wiehlpu¨tz die hitec-Redaktion und bat darum, einmal seine Sicht der Dinge darstellen zu du¨rfen. Das emotionale Gespräch ab Seite 10. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Klare Ansagen
telering bekennt für den mittelständischen Fachhandel in Form einer markanten Image-Kampagne Farbe. Was hinter der Marketing-Offensive steckt, lesen Sie auf Seite 12. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

IFA 2018 - Der Messereport
hitec war wieder mittendrin statt nur dabei: Alles zu den Highlights der Branchen-Leitmesse in Berlin lesen Sie bei uns auf 30 exklusiven Seiten. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

16.05.2018
CEBIT: "Radikales Neukonzept wird belohnt"

Die neue CEBIT steht, so die Deutsche Messe AG. Mit einem radikal veränderten Konzept startet Mitte Juni in Hannover Europas Business-Festival für Innovation und Digitalisierung. In einer bislang einmaligen Form verbindet die CEBIT Geschäftsanbahnung in der digitalen Wirtschaft mit Festivalelementen und rückt thematisch die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft in den Mittelpunkt. „Auf der neuen CEBIT kann jeder das digitale Heute verstehen und das digitale Morgen entdecken. Die neue CEBIT ist Messe, Konferenz und Networking in einem und macht so Digitalisierung zum Erlebnis“, sagte Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG (im Bild rechts, daneben Stefan Schostok, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, und Achim Berg, Präsident Bitkom), am Dienstag bei der internationalen Press Preview in Hannover. Inhaltlich präsentiert die neue CEBIT alle Technologien, die die digitale Transformation treiben. Frese: „Die neue CEBIT ist schon vor ihrem Start ein Erfolg. Zwischen 2 500 und 2 800 Unternehmen aus rund 70 Nationen werden sich an der neuen CEBIT beteiligen. Sie alle sind überzeugt von der Verschmelzung von Business und Festival. Unser Mut zu diesem radikalen Neukonzept wird belohnt.“

www.cebit.de   Zurück zur Übersicht   Druckversion