hitec handel - Aktuelle Ausgabe
La Dolce IFA
Auch 2018 wurde die heiße IFA-Messephase mit einer Presseveranstaltung auf internationalem Parket eingeläutet. Top-Themen der Global Press Conference (GPC) in Rom: Intelligente und vernetzte Geräte, Künstliche Intelligenz und Fernseher mit einer immer besseren Bildschirmqualität. Mehr dazu ab Seite 10. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Messe neu gedacht
Wenn man das CEBIT-Team fragt, was man an einer Messe "neu" machen kann, lautet die Antwort: Alles! Konzept, Termin, Aufbau - alles neu. Und dennoch bleibt die Veranstaltung eine Business-Plattform. Die hitec-Redaktion sprach auf Seite 14 mit CEBIT-Vorstand Oliver Frese darüber, was den Handel in Hannover erwartet. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Machen Wasserfilter krank?
Am 13. März hat die NDR-Verbrauchersendung „Markt“ Wasserfilter getestet. Das Ergebnis: keine Geschmacksverbesserung und Belastung des gefilterten Trinkwassers durch Keime. Ein Resultat, das Fragen aufwirft. hitec erkundigte sich bei den Herstellern. Mehr dazu ab Seite 16. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

09.02.2018
Cewe: Beteiligung an Foto-App-Spezialisten

Die Cewe Stiftung hat sich mit den Eigentümern der Cheerz-Gruppe (Paris) auf eine Beteiligung geeinigt. Die Cheerz-Gruppe wächst mit ihrer vor allem auf Smartphone-Nutzer ausgerichteten Premium-Marke "Cheerz" in Frankreich, Spanien und Italien dynamisch. Cewe übernimmt zunächst rund 80 % der Anteile an der Cheerz-Gruppe für 36 Mio. Euro. Der Cewe-Vorstand erwartet durch die Beteiligung eine Stärkung des Geschäfts in Frankreich und Südeuropa durch zusätzliches Wachstum im Mobilgeschäft. Darüber hinaus rechnet er mit Synergien in den Bereichen Mobile Kompetenz, Einkauf, Produktion und Logistik. „Wir sind sicher, dass diese Beteiligung einen nachhaltig positiven Effekt auf den Wert des Gesamtunternehmens haben wird“, so Dr. Christian Friege (Bild), Vorstandsvorsitzender der Cewe Stiftung & Co. KGaA. „Neben den klassischen Synergien haben uns die hohe Kundenorientierung, die benutzerfreundliche Lösung, die Positionierung als Premiummarke sowie das technologische Know-how des starken, unternehmerisch agierenden Managements überzeugt. Diese positive Kultur und diese Kompetenzen wollen wir genau so erhalten“, so Friege weiter.

www.cewe.de   Zurück zur Übersicht   Druckversion