hitec handel - Aktuelle Ausgabe
Potenziale finden und heben
Die ARD, Deutschlandradio und Private Rundfunkveranstalter engagieren sich stark für die Etablierung und Verbreitung des neuen Radiostandards DAB+. Mit Erfolg: Dem Großteil der Konsumenten kann durchaus ein gesundes Interesse an DAB+ attestiert werden. Mehr auf Seite 17. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Report: EU-Energielabel
Anfang November 2018 hatte der Europäische Gerichtshof das Label für Staubsauger fu¨r nichtig erklärt. Ein knappes halbes Jahr später wollte hitec wissen: Fehlt dem Handel ohne E-Label etwas? Die Händlerstimmen auf Seite 16. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Quelle des Irrsinns
In den vergangenen Wochen war die Verunsicherung beim Thema Quellensteuer groß: Rückwirkend auf Internetwerbung geltend gemachte Steuerforderungen hatten das Potenzial, die Existenz vieler Fachhändler zu bedrohen. BVT und HDE leisteten einen wichtigen Beitrag, um das Problem abzuwenden. Mehr dazu auf Seite 11. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

AKTUELLE MELDUNGEN

18.04.2019
Nuki: Wiersma neuer Head of Sales

Mark Wiersma (Bild) verstärkt das Team des Smart-Lock-Pioniers Nuki und soll als Head of Sales die europäische Expansion weiter voran treiben. Vor knapp vier Jahren ging Nuki als Crowdfunding-Projekt auf Kickstarter live. Mittlerweile hat der Smart-Lock-Pionier aus Graz über 50.000 clevere Türschlösser verkauft und das Zubehörprogramm deutlich erweitert. Mit dem Smart Lock 2.0 stehen laut Anbieter alle Zeichen auf Wachstum. „2015 haben wir unsere Vision eines smarten Türschlosses der Kickstarter-Community vorgestellt und mehr als das Dreifache unseres Finanzierungsziels erreicht. Dieses starke Momentum konnten wir bis heute beibehalten und sind erfreulich stark gewachsen. Damit sich dieser Trend fortführt, haben wir unser schlagkräftiges Team um Mark erweitert. Gemeinsam mit ihm werden wir einen noch stärkeren Fokus auf den Retail-Bereich legen, den Ausbau wertvoller Partnerschaften mit renommierten Marken wie Google, Amazon und Apple vorantreiben sowie unsere Expansion in weitere europäische Märkte forcieren“, erklärt Martin Pansy, Gründer und CEO von Nuki Home Solutions. Klares Ziel sei die Europa-Marktführerschaft für smarte Zutrittslösungen.


18.04.2019
LG: Neue OLED-TVs mit Hochleistungsprozessor Alpha9

Ab sofort ist die neue Generation der TV-Spitzenmodelle von LG Electronics (LG) auf dem deutschen Markt verfügbar. Auf Basis der intelligenten Prozessoren Alpha9 Gen2 und Alpha7 Gen2 sowie verschiedener Optimierungen bieten die neuen Modelle dank der integrierten künstlichen Intelligenz (KI/AI) nochmals gesteigerte Bild- und Tonqualität. Durch Deep-Learning-Algorithmen analysieren die mit Alpha-Prozessoren bestückten TV-Geräte des 2019er LG Portfolios Signalquellen und optimieren Bild und Ton unter Berücksichtigung der Umgebungsbedingungen des Fernsehers. LG Display erwartet in diesem Jahr weltweit ein Wachstum der Nachfrage nach großformatigen OLED-Panels auf 3,6 Millionen, im Jahr 2020 auf 7 Millionen und im Jahr 2021 auf 10 Millionen Einheiten. LG Electronics ist Pionier und Marktführer bei OLED-TVs und hat sich das Ziel gesetzt, seine Führungsposition im Premium-TV-Segment weiter auszubauen. In der zweiten Jahreshälfte 2019 plant LG zwei besondere OLED TVs auf den deutschen Markt zu bringen: Die LG Signature OLED TVs Z9 – 88 Zoll Bildschirmdiagonale und 8K-Auflösung – und den „Rollable“ OLED TV R9 mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale.


18.04.2019
Conrad Electronic: Relaunch des Online-Shops für B2B-Kunden

Optimale Nutzerorientierung und Full Responsive: conrad.de und conrad.biz sind jetzt auf einer gemeinsamen Plattform vereint. Auf conrad.de ist jetzt auch für B2B Kunden das geballte Technik-Universum auf einen Klick erreichbar: „Gerade unseren Geschäftskunden bieten wir mit conrad.de ein einzigartiges Drehkreuz der Technik, das noch mehr Sicherheit beim Bestellvorgang und agile sowie schnellstmögliche Bedarfsdeckung garantiert“, so Andreas Lippert, Vice President DACH-Region. Mit dem aktuellen Relaunch finden Geschäftskunden auf conrad.de nicht nur alle bisherigen Services, sondern darüber hinaus zahlreiche neue Features sowie alle Vorteile des Conrad Marketplace in einem Shop vereint. Lippert: „Beide Kundengruppen bekommen ihre Produkte, Angebote und Services jetzt griffbereit und übersichtlich auf einer Seite und in einheitlichem Full Responsive-Look für alle aktuell gängigen Endgeräte. Außerdem ermöglichen wir unsere Kunden bei allen im Shop verfügbaren Produkten eine noch transparentere Kostenübersicht durch einfaches Umschalten der Netto- oder Brutto-Preise mit Hilfe des Mehrwertsteuer-Switches.”


18.04.2019
Sage: Marktstart für "the Super Q" mit 300 Sachen

Sage Appliances bringt im April 2019 einen neuen Standmixer auf den Markt: the Super Q. Mit der the Vac Q Vakuumpumpe für einen cremigeren, intensiveren Mix soll die nächste Generation der Hochleistungsmixer mit ausgereiften Technologien überzeugen. In Kombination bilden die beiden Geräte laut Anbieter die neue Benchmark für Standmixer. Mit seinem leistungsstarken 2.400 Watt Motor (3,2 PS) erreicht the Super Q auch befüllt eine Umfangsgeschwindigkeit von bis zu 300 km/h. So verwandelt das Gerät mühelos Gemüse in Smoothies oder Suppen, ganze Nüsse in Nussmus und Getreide in Mehl. Trotz der Leistungsstärke verspricht the Super Q leiseres Bedienen – dank der Technologie zur Geräuschreduzierung. Das Gehäuse aus druckgegossenem Edelstahl ist langlebig und ansprechend. „Der the Super Q Mixer mit der the Vac Q Vakuumpumpe ist wegweisend in Design und Technik. Wenn sie gemeinsam zum Einsatz kommen, sind die Resultate außergewöhnlich. Ich bin stolz auf unser Team: Wir haben unsere Stärke im Bereich Mixer ein weiteres Mal bewiesen“, so kommentiert Sage CEO Jim Clayton die Neueinführung.


18.04.2019
ProBusiness: Vorstand im Amt bestätigt

Bei Jahreshauptversammlung der Marketing-Initiative mittelständischer Hausgeräte-Hersteller und Vertriebsorganisationen ProBusiness wurde der Vorstand im Amt bestätigt. Den Vorsitz übt weiterhin Berthold Niehoff aus, sein Stellvertreter bleibt Thomas Schwamm (Jura). Das Amt des Schatzmeisters bekleidet auch in den kommenden zwei Jahren Jan Recknagel (Kärcher), Peter Wildner (Nivona) bleibt Schriftführer. Niehoff: „Wir leben die Kontinuität, gestalten aber gleichzeitig die Herausforderungen der Zukunft.” ProBusiness bietet den 18 Mitgliedern Serviceleisungen unter ein gemeinsames Marketing-Dach. Mit der Bündelung der Aktivitäten bei Messen und Werbung gelingt es ProBusiness, für die Anbieter der kleinen Hausgeräte größtmögliche Aufmerksamkeit zu erzielen. Die Zielsetzung des ProBusiness Vorstandes in den kommenden zwei Jahren formuliert Niehoff: „Ein verlässlicher Partner bleiben, noch besser werden und Mehrwerte schaffen. Wir sind uns bewusst, wie schnell sich der Markt verändern muss. Wir werden diesen Prozess kreativ und engagiert begleiten, Konzepte und Strategien entwickeln, um die Herausforderungen der Zukunft mitgestalten zu können.“ (Im Bild der Vorstand v.l.n.r.: Thomas Schwamm, Jura; Jan Recknagel, Kärcher; Peter Wildner, Nivona; Berthold Niehoff)


18.04.2019
Hama: Streaming-Tuner modernisiert alte HiFi-Anlage

Die alte Stereoanlage liefert zwar noch immer den perfekten Sound, ist technisch aber meist nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Will man trotzdem nicht auf Bluetooth, Internet-Radio, Streaming- und Multiroom-Funktionen verzichten, ist das kein Grund, die komplette Anlage auszumustern. Sie lässt sich ganz einfach nachrüsten. Der kompakte Internet-Tuner "IT900MBT" von Hama ist eine praktische und auch kostengünstige Lösung, die alte HiFi-Anlage in die Moderne zu führen. Tuner und Anlage werden über den Klinken- oder den optischen Audioausgang miteinander verbunden, der Tuner über die kostenlose UNDOK-App eingerichtet und mit dem WLAN vernetzt, schon kann’s losgehen. Die Steuerung und auch das Anwählen der gewünschten Musikquelle erfolgen bequem per Smartphone. Internetradio, Spotify und der Zugriff auf lokale Dateien von Handy, Tablet und PC stehen ab sofort zur Verfügung.


18.04.2019
Polytron: Kompakte PXU-Kopfstelle für Multiplexing

Die Polytron Kompaktkopfstelle PXU 848 C/T erweitert das Angebot des Kopfstellen-Spezialisten aus dem Schwarzwald um ein Multiplexing-Modell. Die PXU 848 C/T setzt die Inhalte von acht Sat-Transpondern, terrestrischen oder Kabelkanälen wahlweise in DVB-T (COFDM) oder DVB-C (QAM) um. Die Multiplexing Kopfstelle PXU 848 C/T dient zur Auswahl und zum Multiplexing von verschiedenen Transportströmen. Dazu verfügt sie über acht Triple-Tuner zur Signal-Einspeisung (DVB-S/S2, DVB-T/T2, DVB-C). Die PXU 848 C/T ist für die gängigen Signalstandards MPEG2, MPEG4 und HEVC geeignet. Aus den Inhalten dieser Signal-Einspeisemöglichkeiten lassen sich entsprechende Ausgangskanäle multiplexen und als DVB-C- (QAM) oder DVB-T-Signale (COFDM) ausgeben. Zudem stehen vier CI-Schnittstellen zur Entschlüsselung von Programmen zur Verfügung. Dabei können mit einer Smartcard Signale aus unterschiedlichen Quellen entschlüsselt werden. So sind die Kapazitäten der Smartcards optimal nutzbar.


18.04.2019
GoPro: Kameraaustausch bei Beschädigung

GoPro erweitert seinen weltweiten Plus Abonnementservice um den Kameraaustausch bei Beschädigung. Beschädigte Kameras können im Rahmen des GoPro Plus Abonnementservice einfach ausgetauscht werden. „Ein Teil dessen, was eine GoPro so besonders macht, ist, dass man sie in jeder Situation verwenden kann“, so Nick Woodman, Gründer und CEO von GoPro. „Mit dem GoPro Plus Vorteil können sich Nutzer sicher sein, dass bei Beschädigung die Kamera ausgetauscht wird – einfach so!“ Gegen eine monatliche Servicegebühr profitieren GoPro Plus Abonnenten weltweit nicht nur vom Kameraaustausch bei Beschädigung, sondern auch von vielen weiteren Vorteilen: Unbegrenzter Cloudspeicher zur Sicherung von Videos und Fotos in Originalqualität; automatisches Herunterladen von Inhalten - Videos und Fotos von der GoPro auf das Smartphone; 50 % Rabatt auf Halterungen und Zubehör.


16.04.2019
Haier Candy Hoover: Multi-Brand-Roadshow "Level up" startet im Mai

Haier geht ab Mai 2019 erstmals unter dem Drei-Marken-Dach Haier Candy Hoover mit einer Roadshow auf Deutschland-Tour. Passend zum Motto „Level up“ geht es hoch hinaus: Die Multi-Brand-Events finden in exklusiven Locations mit Weitblick statt. In fünf Städten erhalten Händler in einem besonderen Rahmen erste Informationen über die Drei-Marken-Strategie Haier Candy Hoover und erfahren aus erster Hand, wie sie die sich daraus ergebenden Synergien gewinnbringend einsetzen können. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich über die aktuellen und kommenden Produktinnovationen zu informieren. „Wir haben uns Großes vorgenommen. Unser Ziel ist es, in Europa und Deutschland/Österreich eine angemessene Marktstellung zu erreichen und weltweit führend bei Internet-of-Things-(IoT)-Lösungen für Haushaltsgeräte zu werden. Das erreichen wir nur gemeinsam mit starken Handelspartnern. Auf den fünf Veranstaltungen werden wir diese über unser weiteres Vorgehen informieren und ihnen aufzeigen, wie sie mit unseren Marken und zukunftsweisenden Produkten schon heute die perfekte Basis für erfolgreiche Abverkäufe schaffen können. Ich freue mich auf interessante Gespräche in ungezwungener Atmosphäre“, so Thomas Wittling (Bild), Geschäftsführer der Haier Deutschland GmbH. Die Roadshow startet am 27. Mai in Hamburg, Termine und Orte finden Sie im hitec BRANCHENKALENDER.


16.04.2019
SH Telekommunikation: Neue Mobilfunk-Marke "HIGH" gestartet

Aus der „Sparhandy Allnet-Flat“ wird „HIGH“. SH Telekommunikation Deutschland hat die neue Endkunden-Marke „HIGH“ gestartet und will sich damit künftig auch als Mobilfunk-Provider stärker am Markt positionieren. Mit der neuen Marke setzt SH auf ein klares, einfaches und transparentes Produktportfolio und einen frischen Markenauftritt, der vor allem eine junge und preisbewusste Zielgruppe anspricht. „Wir haben mit der ‚Sparhandy Allnet Flat‘ in den vergangenen Jahren wichtige Erfahrungen als Mobilfunk-Provider sammeln können und waren mit der Entwicklung zufrieden. Es gab aber sicher noch Potenziale, die wir liegen gelassen haben. Deshalb war es nach fast fünf Jahren einfach an der Zeit für einen umfassenden Relaunch“, so Wilke Stroman (Bild), Gründer und Geschäftsführer von SH. „Komplett inhouse haben wir eine neue Marke geschaffen, die wir nun mit großer Freude präsentieren. HIGH ist moderner, frischer, transparenter – kurzum: einfach besser! Wir freuen uns drauf!“ SH Telekommunikation ist bereits seit 2014 als eigenständiger Mobilfunk-Provider aktiv. Während die „Sparhandy Allnet Flats“ vor allem über das SH Endkundenportal Sparhandy.de vermarktet wurden, lässt sich „HIGH“ nun auch direkt über die neu gelaunchte Webseite www.high-mobile.de buchen.