hitec handel - Aktuelle Ausgabe
Küchenminis in neuen Farben
Zur IFA 2018 präsentiert die Marke WMF drei ihrer erfolgreichen "Küchenminis"-Produkte im neuen Gewand. Die Aroma Kaffeemaschine "Thermo-to-go", ein Langschlitz-Toaster sowie ein Wasserkocher mit einem Fassungsvermögen von 0,8 Litern kommen jetzt auch farblich ganz groß raus. Mehr dazu auf Seite 15. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Winner aus Winnenden
Was 1935 als kleiner Werkstattbetrieb in Bad-Cannstatt begann, ist heute einer der bedeutendsten Anbieter von Reinigungsgeräten weltweit: Kärcher. hitec hatte das Privileg, einen Blick hinter die Kulissen der renommierten Technikschmiede werfen zu du¨rfen. Die Exklusiv-Reportage ab Seite 8. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Berliner Briefing
Die heiße IFA-Phase hat auch in diesem Sommer mit dem Innovations Media Briefing (IMB) in Berlin ihren Anfang genommen. Auch wenn 2018 die ganz großen Überraschungen ausblieben, hatten die Hersteller doch einige hochinteressante Produkte im Gepäck. hitec stellt ab Seite 19 vor, worauf sich die Händler freuen können. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

05.03.2015
simplesurance: Versicherungs-Mehrwert durch minimalen Aufwand

Nachgefragt: simplesurance arbeitet in Deutschland mit mehr als 600 Partnern aus dem E-Commerce und dem stationären Handel zusammen. Wir haben Robin von Hein (Bild), Gründer und CEO, gefragt, was das simplesurance-Angebot für stationäre Händler aus dem Bereich Consumer Electronics attraktiv macht? Von Hein: „Wichtig ist natürlich, dass dem Kunden durch die Versicherung seines neuen Produkts ein Mehrwert geboten wird. Durch unsere schlanken und intelligenten Prozesse entsteht dem Händler eine riesige Zeitersparnis. Es muss beispielsweise nur ein Minimum an Informationen aufgenommen werden, da nur die E-Mail-Adresse des Kunden und die Imei-Nummers des Geräts benötigt werden. Im Vergleich dazu sind es bei anderen Anbietern bis zu 24 Kunden- und Produktdaten. Dabei ist der gesamte Ablauf vollkommen papierlos - eine Unterschrift wird nicht benötigt. Der Prozess dauert insgesamt maximal zwei Minuten, ein Aspekt, der vor allem großen Händlern mit einem hohem Kundenaufkommen sehr in die Karten spielt. Ein weiterer für den Händler wichtiger Punkt ist natürlich der monetäre Anreiz. Durch die automatisierten Prozesse entstehen Kostenvorteile, die wir in Form von hohen und attraktiven Provisionen direkt an unsere Partner weitergeben. Zusammenfassend ist es also erstaunlich einfach, schnell und lukrativ.“

www.schutzklick.de   Zurück zur Übersicht   Druckversion