hitec handel - Aktuelle Ausgabe
CES: "Sprich mich an"
Was die Technik-Branchen in den nächsten Monaten bewegt, war in Las Vegas zu sehen. Künstliche Intelligenz, 5G und Sprachsteuerung sind die beherrschenden Themen. Selbstfahrende Autos, Smarte Städte, Sport-Technologie, Robotik, Gesundheit und Fitness liegen im Trend. Mehr dazu ab Seite 32. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Innovationen mit Margen
Elektrokleingeräte stehen beim Konsumenten hoch im Kurs. Seit zwölf Jahren in Folge wächst der Kleingerätemarkt in Deutschland stabil und zuverlässig. Und das Beste daran: Die Margen stimmen. Mehr ab Seite 16. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Neue Segmente im Fokus
Uwe Meergans, Leiter Vertrieb DACH für Consumer Products bei der BSH Hausgeräte GmbH, spricht mit hitec auf Seite 24 über aktuelle Marktentwicklungen und Unternehmensziele für 2018. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

09.02.2018
Ceconomy: Jahresprognose bestätigt

Die Ceconomy AG hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres den währungs- und portfoliobereinigten Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 1,3 Prozent auf rund 6,9 Mrd. Euro gesteigert. Das Ergebnis (EBITDA) lag mit 315 Mio. Euro um 51 Mio. Euro unter der entsprechenden Vorjahresperiode, das EBIT bei 258 Mio. Euro und damit um 49 Mio. Euro niedriger als im Vorjahr. „Das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres war das Quartal der gemischten Gefühle. Einerseits war der Black Friday der umsatzstärkste Tag in der MediaMarktSaturn-Geschichte. Anderseits waren die Dezemberumsätze rund um Weihnachten und das Dezemberergebnis nicht so stark wie erwartet. Jetzt geht es darum, den Ergebnisrückstand aufzuholen“, sagte Pieter Haas (Bild), Vorstandsvorsitzender der Ceconomy AG. Auch dank der „guten Entwicklung“ am Black Friday hat das Online-Geschäft insgesamt sein Wachstum im Auftaktquartal 2017/18 fortgesetzt. So steigerten die beiden Vertriebsmarken MediaMarkt und Saturn ihre Online-Umsätze im Jahresvergleich um rund 22 Prozent. Mit 11,7 Prozent legte der Anteil des Online-Geschäfts am Gesamtumsatz weiter zu. Ceconomy erwartet für das Geschäftsjahr 2017/18 ein leichtes Wachstum des Gesamtumsatzes im Vergleich zum Vorjahr. Sowohl beim EBITDA als auch beim EBIT erwartet man eine Steigerung im mittleren einstelligen Prozentbereich.

www.ceconomy.de   Zurück zur Übersicht   Druckversion