hitec handel - Aktuelle Ausgabe
Im Rausch der Farben
Bildschirme ab 55 Zoll und größer werden immer beliebter, das Premium-Segment immer wichtiger und OLED entwickelt sich zum bedeutendsten Wachstumssegment. Philips treibt diese Entwicklung voran und präsentiert zur Fußball-WM sein neues OLED-Flaggschiff. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Im Gespräch
Skander Kaafar, Sales Director D-A-CH bei Harman, und Frank Lohmann, Marketing Manager D-A-CH bei Harman, erläutern im hitec-Interview, warum sprachgesteuerten Produkten die Zukunft gehört und wieso sich eine Zusammenarbeit mit Harman lohnt. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Im Fokus
Geschmacksgaranten aus dem Kaffee-, Tee- und Wasser-Segment bleiben auch 2018 wichtige Umsatzbringer. Doch auch aus anderen Gründen ist der Bereich spannend wie nie: Neue Hersteller drängen auf den Markt und bewährte Klassiker feiern ihre Rückkehr. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

14.11.2017
Bechtle: Guter Ausblick für Gesamtjahr

Die Bechtle AG hat im dritten Quartal 2017 ihren Erfolgskurs eindrucksvoll fortgesetzt und die hohe Dynamik aus dem ersten Halbjahr weiter ausgebaut. Der Umsatz stieg von Juli bis September um 19,7 % auf 873,9 Mio. Euro. Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich um 20,9 % auf 42,5 Mio. Euro. Das Vorsteuerergebnis konnte um 16,4 % zulegen und betrug 42,2 Mio. Euro. Die EBT-Marge liegt mit 4,8 % weiterhin auf einem hohen Niveau. Bechtle beschäftigte zum 30. September 2017 insgesamt 8.199 Mitarbeiter, das sind 554 Personen bzw. 7,2 % mehr als im Vorjahr. "Die Geschäftsentwicklung von Bechtle im dritten Quartal ist beeindruckend. Unser zukunftsorientiertes IT-Lösungs- und Leistungsportfolio findet seitens unserer Kunden eine hohe Wahrnehmung. In Verbindung mit der sehr guten Wirtschaftslage hat uns das einen spürbaren Wachstumsschub gebracht", sagt Dr. Thomas Olemotz (Bild), Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG. Bechtle erhöht die Prognose für das Gesamtjahr 2017 und plant nunmehr ein sehr deutliches Wachstum bei Umsatz und Ergebnis. Die EBT-Marge soll - wie ursprünglich prognostiziert - ihr Vorjahresniveau zumindest halten.
www.bechtle.com   Zurück zur Übersicht   Druckversion