hitec handel - Aktuelle Ausgabe
Auf der Überholspur
OLED-TVs erobern 2017 weiter Marktanteile. Wurden im vergangenen Jahr in Deutschland bereits rund 50.000 Geräte verkauft, rechnen Experten in diesem Jahr mit der dreifachen Stückzahl. Ganz vorne mit dabei sind die Modelle von LG. Warum? Erfahren Sie ab Seite 22. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Trendbarometer der Branche
Impressionen, Personen und Produkt-Highlights. hitec beleuchtet im großen Sonderteil ab Seite 12 die IFA. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

21.04.2017
Acer: Gaming-Maschine Predator 21 X jetzt verfügbar

Kunden können ab sofort das Acer Predator 21 X, das weltweit erste Gaming-Notebook mit Curved-Display, bei ausgewählten Händlern in Deutschland bestellen. Wer den Gaming-Boliden live erleben möchte, hat jetzt in sieben Elektronikmärkten die Möglichkeit dazu. Das Notebook wurde laut Hersteller speziell für ambitionierte Gaming-Enthusiasten entwickelt, die sich nur mit dem Besten zufrieden geben. Das Predator 21 X verfügt über ein 53,3 cm (21-Zoll) großes Curved-IPS-Display (2560 x 1080), das, besonders in Kombination mit der Tobii-Eye-Tracking-Technologie, ein noch realistisches Spielerlebnis gewährleisten soll. Spieler können Elemente oder Gegner einfach mit den Augen anvisieren und so noch tiefer in die Spielwelt eintauchen. Zudem verfügt das Predator 21 X über zwei NVIDIA GeForce GTX 1080-Grafikkarten im SLI-Verbund mit je 8 GB GDDR5X und einen übertaktbaren Intel Core i7-7820HK-Prozessor der siebten Generation für höchste Leistung und maximale Reaktionsschnelligkeit. NVIDIA G-Sync sorgt zudem für ein gestochen scharfes und besonders flüssiges Gaming-Erlebnis. Unterstützt wird die kompromisslose Performance durch 64 GB DDR4 RAM. Das Predator 21 X beinhaltet zwei 512 GB große PCIe SSDs in RAID 0-Konfiguration und eine 1 TB große HDD. Das Notebook wird zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis von 9.999 Euro angeboten.

www.acer.de   Zurück zur Übersicht   Druckversion