hitec handel - Aktuelle Ausgabe
Big Shot
Lange konnte der Geschäftszweig der analogen Fotografi e nicht vom Foto-Boom profi tieren. Doch die Zeiten ändern sich. Aktuell erlebt die Analogfotografie eine neue Blüte. Mehr dazu ab Seite 14. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Musik liegt in der Luft
Musik aus dem Internet zu laden oder aus Musikbibliotheken im Netzwerk zu hören, ist immer beliebter. Multiroom-Systeme bringen den Sound auf einfache Weise in jedes Zimmer, und die Bedienung per Smartphone oder Tablet macht schlichtweg Spaß. Mehr dazu ab Seite 18. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Telekom macht PoS zur Lounge
Im Fachmarkt Elektro Enzinger in Neuötting sowie bei Expert Pfaffenhofen präsentierte die Telekom im November das nächste Level im Ladenbau – die „Telekom Lounge“. Das neu entwickelte Shop-in-Shop-Konzept wurde speziell auf die Bedürfnisse und Vorzüge stationärer Elektrofachmärkte abgestimmt. Mehr dazu ab Seite 11. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

AKTUELLE MELDUNGEN


13.12.2017
Hama: Geschäftsführer Hanke geht in Ruhestand

Pünktlich zu seinem 80. Geburtstag am 28. November verkündete Rudolph Hanke (Bild) seinen Rückzug aus dem aktiven Geschäftsleben. Zum 31. Dezember dieses Jahres wird er aus der Geschäftsführung des Zubehörspezialisten Hama ausscheiden und damit auch in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Über 60 Jahre hat sich der Vollblutunternehmer Rudolph Hanke mit Leidenschaft, Zielstrebigkeit und großem Sachverstand in das Familienunternehmen eingebracht. Nach dem frühen Tod seines Vaters übernahm er bereits 1959 zusammen mit seinem Schwager Adolf Thomas die Geschäftsleitung. Der Gründersohn stand damit 58 Jahre an der Spitze und hat die Geschicke und die Entwicklung des Unternehmens wesentlich mitgestaltet und geprägt. Viele Jahre war er Technikvorstand, Produktmanager, Produktentwickler und Werbeleiter in Personalunion. Rudolph Hanke kann mit Stolz zurückschauen auf die Jahrzehnte, in denen er eine tragende Säule des Hama-Erfolges war. Die Leitung des Unternehmens liegt weiterhin bei Christoph Thomas, Hama Geschäftsführer seit 1993, und den Prokuristen Maximilian Bartl, Jörg Hempen, Thomas Kopp und Christian Seel-Mayer.




13.12.2017
Electrolux: Gerl neue Produktmanagerin SDA und Home Comfort

Electrolux stellt die Weichen im Produktmanagement für SDA (Elektrokleingeräte) und Home Comfort neu: Berit Gerl (Bild) ist neue Product Line Managerin in der Vertriebsregion Deutschland/ Österreich und folgt damit auf Barbara Dichtl, die als Product Line Managerin für Floorcare in die Vertriebsregion Osteuropa gewechselt ist. In dieser Funktion berichtet sie an Michael Geisler, den General Manager Small Appliances für die Region DACH (Deutschland, Österreich und die Schweiz). Gerl ist im Februar 2017 als Marketing Activation Managerin mit Fokus auf Trade Marketing zu Electrolux gekommen. Zuvor war sie zehn Jahre als Produkt Managerin für diverse Produktbereiche bei Grundig Intermedia tätig. Für ihre neue Aufgabe bei Electrolux bringt die gebürtige Berlinerin Erfahrungen im Produktmanagement für Elektrokleingeräte auch aus vorherigen Positionen mit – so etwa bei Payer Germany (vormals GEG Elektroprodukte).


13.12.2017
MHK: Vorstandsmitglied Schmid geht zum Jahresende

Nach einstimmiger Beschlussfassung durch den Aufsichtsrat und in Abstimmung mit dem Vorstand der MHK Group AG teilt die Küchenverbundgruppe mit, dass die Zusammenarbeit mit Vorstandsmitglied Dr. Daniel C. Schmid (Bild) beendet wird. Der Vorstandsvoritzende Hans Strothoff in einem Schreiben an Geschäftspartner und Fachpresse: „Es kristtallisierte sich nach langen und intensiven Gesprächen heraus, dass der Wunsch von Herrn Dr. Schmid, zusätzliche Führungsaufgaben innerhalb unserer Verbundgruppe zu übernehmen, nicht zu realisieren war. Aus unserer Sicht keine schöne Nachricht zum Ende des Jahres, die wir alle sehr bedauern.“ Die MHK Group dankt Schmid für die langjährige Zusammenarbeit und wünscht ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute und viel Erfolg. Schmid, bislang im Vorstand verantwortlich für Marketing und Unternehmenskommunikation, scheidet zum Jahresende bei MHK aus.


13.12.2017
IFA 2018: Sommergarten-Konzerte mit Clueso, Kontra K und Romano

Die ersten DeutschPoeten 2018 stehen fest: Den Auftakt für das Zwei-Tages-Festival im IFA-Sommergarten am 31.08. und 1.9.2018 machen drei ganz besondere Künstler, die nicht unterschiedlicher sein könnten: Clueso, Kontra K und Romano. Clueso steht bereits zum dritten Mal auf der DeutschPoeten Bühne. 2017 war eins seiner bisher erfolgreichsten Jahre. Mit seinem #1 Album ‚Neuanfang’ ging er auf Clubtour, große Hallentour und umfangreiche Open Air Tour, die er in Erfurt vor 15.000 Menschen beendete. DeutschPoeten Neuling Kontra K ist in diesen Tagen mit seinem ersten #1-Album ‚Gute Nacht’ auf gleichnamiger Tour. Auch Romano steht zum ersten Mal auf der DeutschPoeten-Bühne. Wer diese drei besonderen Künstler im IFA-Sommergarten nicht verpassen möchte, kann sich ab sofort unter fritzdeutschpoeten.com sein Ticket sichern.


13.12.2017
Panasonic: Unterstützung der ORF Smart TV-App

Seit Kurzem ist die ORF-TVthek, die erfolgreichste österreichische Videoplattform, auf allen Panasonic TV-Modellen ab dem Modelljahr 2014 verfügbar. Panasonic und ORF ermöglichen damit allen Panasonic-Smart-TV-Usern (Country Selection Österreich) den Zugriff auf das Streamingangebot  des öffentlich-rechtlichen Senders. „Wir erweitern das Angebot an Smart TV Anwendungen für unsere TVs laufend“, erklärt Dirk Schulze, Head of Product Marketing TV und Home AV bei Panasonic DACH. „Die ORF-TVthek als Österreichs erfolgreichste Videoplattform erweitert für all unsere österreichischen Kunden das Fernseherlebnis. Mit ihrer Vielzahl an Livestreams und Video-on-Demand Inhalten bietet sie spannende Unterhaltung. Die auf HbbTV-Technologie basierende ORF-TVthek-App ist in punkto Usability und Design für die Nutzung am TV-Screen optimiert.


12.12.2017
Jura: Diehl übergibt Mitte 2018 an Nikolaus

Nach 23 Jahren an der Spitze der Jura Elektrogeräte Vertriebs-GmbH, einer Tochtergesellschaft der Schweizer Jura Elektroapparate AG mit Sitz in Niederbuchsiten, tritt Rolf Diehl (Bild links) Mitte 2018 in den Ruhestand. Horst Nikolaus (Bild rechts) startet am 1. März 2018 bei Jura und wird sich auf die Übernahme der Geschäftsleitung der Jura Elektrogeräte Vertriebs-GmbH vorbereiten. Nach einer umfassenden Einarbeitung wird er zur Mitte des Jahres die Geschäftsleitung von Diehl übernehmen. Nikolaus begann seinen Berufsweg 1988 bei der Grundig AG in Fürth und blieb seitdem der Branche treu. Derzeit ist er bei der Electrolux Hausgeräte GmbH für die Marken AEG, Zanker und Zanussi als Sales Director Electrical Retail tätig. „Ich bin davon überzeugt, dass wir mit Horst Nikolaus, der über ausgezeichnete Branchenkenntnisse und –kontakte verfügt, eine Führungspersönlichkeit für Jura gewinnen konnten, die mit Professionalität und Weitblick nicht nur Impulse geben, sondern als Teamleader Jura in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft lenken wird.“, so Rolf Diehl.


12.12.2017
ZVEI: "Bewegtbild läuft auf dem TV"

Die Verbraucher haben Gefallen daran gefunden, neben dem klassischen, linearen TV-Programm auch das vielfältige Angebot an Inhalten aus dem Internet am Fernseher abzurufen. Smart TV werden daher besonders nachgefragt. Dies belegt eine Studie des Marktforschungsinstitut GfK, die im Auftrag des ZVEI durchgeführt wurde. In einer repräsentativen Umfrage wurden im September 2017 insgesamt 2.005 Personen in Deutschland ab 14 Jahren online befragt. Für 50 Prozent der Befragten ist die Internetfähigkeit des TV-Geräts ein wichtiges bis sehr wichtiges Kaufkriterium, bei den Millennials sind es fast 60 Prozent. Zwei Drittel der Smart-TV-Nutzer sagen, sie seien heute flexibler in Auswahl – inhaltlich wie zeitlich. Sie schätzen es insbesondere, sich nicht mehr nach den Sendezeiten richten zu müssen. „Attraktive Streaming-Inhalte, ob Video-on-Demand oder Mediatheken der Sender, haben zu einer Renaissance des Fernsehers geführt“, sagt Kai Hillebrandt (Bild), Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Consumer Electronics. „Unsere Studie zeigt, dass der Fernseher das Medium der Wahl ist, wenn es um hochwertige Inhalte geht – auch bei der jungen Zielgruppe und trotz der Vielzahl neuer, portabler Endgeräte.“


12.12.2017
LG: Sonderausstellungen in Oberpollinger und KaDeWe

Mit der KaDeWe Group hat LG Electronics (LG) für seine erste Premium-Marke LG Signature einen Vertriebs- und Vermarktungspartner gewonnen. In zwei der bekanntesten Warenhäusern Deutschlands, die beide unter der Leitung der KaDeWe Group stehen, wird die LG Signature Kollektion auf eigenen Ausstellungsflächen präsentiert. Besucher des KaDeWe in Berlin können die LG Signature Premium-Präsentation bereits seit September sehen, der neueste LG Signature „Shop-in-Shop“ wurde kürzlich im neu gestalteten Living Department „Zuhause & Unterwegs“ des Oberpollinger in München offiziell eröffnet. „Unsere Kooperation mit der KaDeWe Group führt unsere Strategie, die LG Signature Kollektion über den klassischen Elektrofachhandel hinaus im besonderen Premium-Inneneinrichtungsumfeld zu präsentieren, konsequent fort. Mit LG Signature wollen wir Verbraucher ansprechen, die das Außergewöhnliche suchen und hochwertiges Lifestyle-Design schätzen“, erklärt Kai Thielen (Bild), Head of Marketing bei LG Electronics.