hitec handel - Aktuelle Ausgabe
Im Rausch der Farben
Bildschirme ab 55 Zoll und größer werden immer beliebter, das Premium-Segment immer wichtiger und OLED entwickelt sich zum bedeutendsten Wachstumssegment. Philips treibt diese Entwicklung voran und präsentiert zur Fußball-WM sein neues OLED-Flaggschiff. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Im Gespräch
Skander Kaafar, Sales Director D-A-CH bei Harman, und Frank Lohmann, Marketing Manager D-A-CH bei Harman, erläutern im hitec-Interview, warum sprachgesteuerten Produkten die Zukunft gehört und wieso sich eine Zusammenarbeit mit Harman lohnt. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Im Fokus
Geschmacksgaranten aus dem Kaffee-, Tee- und Wasser-Segment bleiben auch 2018 wichtige Umsatzbringer. Doch auch aus anderen Gründen ist der Bereich spannend wie nie: Neue Hersteller drängen auf den Markt und bewährte Klassiker feiern ihre Rückkehr. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

hitec Branchenkalender: TERMINE DES TAGES
26.04.  EK Fun, Bielefeld
 Hannover Messe, Hannover
 dlv-Ladenbautagung, Augsburg
 HEPT (HighEventProductTour), München
 CeMAT, Hannover
 Huawei Rebels Roadshow, Frankfurt/Main


25.04.2018
EK/servicegroup: Neue Omnichannel-Plattform "ERES"

Die EK Gruppe präsentiert mit ERES eine neu entwickelte Omnichannel-Plattform, die Unternehmen aus allen vertretenen Branchen stationär und online eine ideale Plattform zum erfolgreichen Handeln bieten soll. ERES (E-Commerce REtail System) bietet aufeinander abgestimmte Funktionalitäten wie ein Warenwirtschaftssystem, eine Kassenlösung oder den integrierten Onlineshop und ermöglicht außerdem die Ankopplung an Online-Marktplätze wie Amazon und Ebay. „Der Wandel der Märkte und die Veränderungen im Verbraucherverhalten fordern den mittelständischen Fachhandel immer wieder aufs Neue heraus. Unsere Aufgabe ist es, diese Entwicklungen zu gestalten und uns strategisch, operativ und personell darauf einzustellen. Damit sichern wir unseren Handelspartnern die bestmögliche Unterstützung im Wettbewerb.“, kommentierte der EK Vorstandsvorsitzende Franz-Josef Hasebrink (Bild). Der Gesamtumsatz des Mehrbranchenverbundes belief sich im vergangenen Jahr auf 2.432 Mio. Euro und lag damit um 3,4 % über dem Vergleichswert des Vorjahres.


25.04.2018
HDE: Freiräume für Innovationen gefordert

Entschlossenere Maßnahmen zur Stärkung der Kaufkraft und die Schaffung passender Rahmenbedingungen für die weitere Digitalisierung des Handels forderte HDE-Präsident Josef Sanktjohanser (Bild) beim Parlamentarischen Abend des Handelsverbandes Deutschland. Gastredner bei der Veranstaltung war Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. „Der Handel von heute ist digital, egal ob online oder stationär. Technologische Innovationen wie Algorithmen, Künstliche Intelligenz oder Big Data sind gerade dabei, den Handel zu revolutionieren. Sie bieten völlig neue Möglichkeiten, die Kunden zu begeistern und Produkte erlebbar zu machen“, so Sanktjohanser. Die traditionellen Geschäftsmodelle des Kaufens und Verkaufens müssten daher von Grund auf neu gedacht werden. Das sei insbesondere eine große Herausforderung für den Mittelstand, der oft nicht ohne weiteres über die finanziellen Ressourcen verfüge, um sich zu modernisieren. „Die Unternehmen brauchen in diesem Umbruch Freiräume für Investitionen und Innovationen. Dazu gehört auch die konsequente Stärkung der Kaufkraft. An dieser Stelle hätten wir uns im Koalitionsvertrag mehr Mut erhofft“, so der HDE-Präsident weiter.


25.04.2018
CEBIT 2018: Salesforce als Premiumpartner der Messe

Die Deutsche Messe AG und Salesforce haben bekannt gegeben, dass Salesforce Premiumpartner der CEBIT 2018 wird. Als Premiumpartner wird Salesforce die größte Ausstellungsfläche auf der CEBIT einnehmen: eine eigene Halle sowie den zugehörigen Salesforce Park. „Wir sind in Deutschland enorm erfolgreich und werden in Kooperation mit unseren Kunden, Partnern und Branchenexperten künftig noch kundenzentrierter handeln”, sagt Joachim Schreiner, Senior Vice President von Salesforce Deutschland. Die Schwerpunkte des Programms von Salesforce während der CEBIT-Woche werden auf Innovation, Unterhaltung, Lernen und gemeinnützigen Projekten liegen. In der Salesforce Halle befindet sich auch eine der größten Bühnen der Messe, auf der 13 Keynotes des d!talk Programms stattfinden. „Es freut uns sehr, dass Salesforce bei der neuen CEBIT im Juni so eindrucksvoll präsent sein wird”, sagt Oliver Frese (Bild), Vorstand der Deutschen Messe AG und verantwortlich für die CEBIT.


25.04.2018
Deutsche TV-Plattform: Vorstand neu gewählt

Die Vertreter der über 50 Mitgliedsfirmen, Organisationen und Institutionen der Deutschen TV-Plattform haben im Rahmen der Mitgliederversammlung des Vereins in Hamburg einen neuen, sechsköpfigen Vorstand gewählt. Andre Prahl (RTL) wurde als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter agieren Dr. Michael Rombach (NDR) und Markus Zumkeller (Sony), die ihre Vorstandstätigkeit fortsetzen. Neu in den Vorstand berufen wurden Stefanie Griebel (Deutsche Telekom), Christoph Mühleib (Astra) und Rolf Wierig (Vodafone). Die Mandatsperiode des neuen Vorstands beträgt zwei Jahre. Dem Vorstand gehören zudem die Leiter der Arbeitsgruppen der Deutschen TV-Plattform an: Holger Meinzer (Media Broadcast), Jürgen Sewczyk (Eutelsat) und Stephan Heimbecher (Sky Deutschland). (Im Bild von links nach rechts: Holger Meinzer, Media Broadcast; Carine Chardon, Geschäftsführerin Deutsche TV-Plattform; Andre Prahl, Mediengruppe RTL Deutschland; Dr. Michael Rombach, Norddeutscher Rundfunk; Jürgen Sewczyk, JS Consult/Eutelsat; Stefanie Griebel, Deutsche Telekom AG; Christoph Mühleib, Astra Deutschland; Markus Zumkeller, Sony Europe Limited; Stephan Heimbecher, Sky Deutschland)


24.04.2018
Euronics: Deutliche Umsatzsteigerung im Halbjahr

Die Euronics Deutschland eG meldet per März 2018 im Vergleich zum Vorjahr ein deutliches Umsatzwachstum von 5,2 Prozent. Damit liegt der Umsatz deutlich oberhalb des Marktes. Vor allem die Bereiche TV (+4,7 Prozent), Audio (+3,2 Prozent), Smartphones (+21 Prozent) und Haustechnik Kleingeräte (+4,9 Prozent) verzeichnen dabei ein deutliches Plus. Die Zuwächse im TV-Bereich generierte Euronics mit dem Umsatz von Ultra-HD-Geräten, Premium-Fernsehern mit OLED und QLED-Technologie sowie Großbild-Geräten mit einer Bildschirmdiagonale ab 55 Zoll. Auch Kopfhörer, Bluetooth-Speaker und Smart Audio-Systeme legten in der Unterhaltungselektronik deutlich zu. Im Telekommunikationsbereich sorgten hauptsächlich hochwertige Smartphones mit und ohne Vertrag für gesteigerte Umsätze, während im Kleingerätebereich beispielsweise Akkusauger oder Saugroboter echte Wachstumstreiber waren. Ebenso sind Kaffeevollautomaten mit einer Umsatzsteigerung von plus 20 Prozent weiterhin sehr gefragt. Zur Weltmeisterschaft will Euronics den Wachstumstrend fortsetzen und bei Kunden online wie offline mit knackigen Angeboten punkten.


24.04.2018
CEBIT 2018: Digitaler Vitaminschub für den Handel

Die Zukunft des Handels ist digital.  77 Prozent der Händler bezeichnen sich jedoch nach einer aktuellen Umfrage selbst als Nachzügler in Sachen Digitalisierung. Es sind neue Ideen und Konzepte gefragt, die bei der digitalen Transformation helfen – egal ob als kleiner Einzelhändler oder Handelskonzern. Die neue CEBIT bietet vom 11. bis 15. Juni den „digitalen Vitaminschub“ für den Handel: Informationen über den Handel der Zukunft, kundenorientierte Vertriebs- und Marketing-Strategien, Unterstützung und Tipps beim Aufbau von Multichannel-Systemen sowie Best Practices und Gespräche mit Gleichgesinnten. Wichtigste Anlaufstellen sind die Bereiche „Multichannel & Web Presence“ sowie „Customer Centricity“ in den Hallen 16 und 17 innerhalb der CEBIT-Plattform d!conomy. Das „Digital Trade Forum“ auf der Expert Stage informiert über neue Wege zur Digitalisierung des Handels. Die Palette der Vortragsthemen reicht von eCommerce und Internet of Things bis zu Touchpoints und Blockchain. Außerdem werden neue Business-Modelle und Tools für den Einzelhandel vorgestellt.


24.04.2018
Graef: Auszeichung zur "Top Küchen Marke 2018"

Zum zweiten Mal in Folge geht Graef unter 2.000 getesteten Marken als „Top Küchen Marke 2018“ im Bereich Allesschneider hervor. In Kooperation mit Statista führte „TESTBILD“ (03/2018) auch in diesem Jahr wieder eine Studie zu den besten Küchenausstattern durch: Neben ausgewählten Einzelkriterien in 84 Produktkategorien konnten deutschlandweit über 5.000 Konsumenten ihre Stimme für die Gesamtattraktivität eines Geräts abgegeben. Bewertet wurden außerdem die Kriterien Qualität, Langlebigkeit, Handhabung, Design und Preis-Leistungs-Verhältnis. In der Gesamtwertung erzielte Graef mit 100 Punkten die Höchstzahl und belegt somit Platz 1 in der Kategorie Allesschneider. Außerdem konnten die Graef-Küchenhelfer in der Einzelwertung die Kriterien Langlebigkeit und Design für sich entscheiden. „Diese Auszeichnung zur „Top Küchenmarke 2018“ zeigt uns, dass die SlicedKitchen als neue Kreativität unserer Allesschneider beim Verbraucher gut ankommt. Damit kommt zur Top-Qualität unserer Küchenhelfer der unverzichtbare Spaß an Design und Genuss“, so Hermann Graef, Geschäftsführer der Gebr. Graef GmbH & Co. KG.


24.04.2018
Siewert & Kau: Academy schafft flexible Lernumgebung

Siewert & Kau, Spezialist für IT-Distribution mit Mehrwert, präsentiert mit der Siewert & Kau Academy eine Plattform, die vielfältige Lernformen kombiniert und künftig Mitarbeiter sowie Fachhandelspartner zu Vertriebs- und herstellerspezifischen Themen schult. Das Konzept setzt auf eine Kombination aus E-Learning-Kursen, Präsenzschulungen und Blended Learning, um intern sowie extern eine möglichst effektive Personalentwicklung zu ermöglichen. Ein breites Kursportfolio steht ab sofort zur Verfügung, unter anderem zu den Microsoft Produkten Azure und M365, ein Software Asset Management (SAM) Grundlagentraining sowie ein Workshop zum Thema Dell EMC Cloud Client Computing (Wyse) für Einsteiger. „Mitarbeiter sind das Kapital eines Unternehmens. Aus diesem Grund verfolgen wir bei Siewert & Kau seit Firmengründung den Grundsatz ‚Geschäfte werden von Menschen für Menschen gemacht‘. Dazu gehört nicht nur die enge Bindung zu unseren Kunden und Geschäftspartnern, sondern auch die nachhaltige Förderung unseres Teams“, erklärt Björn Siewert (Bild), Geschäftsführer der Siewert & Kau Computertechnik GmbH.


24.04.2018
PIV: Smartphones dominieren Mobile Imaging

Smartphones sind das Schlüsselprodukt der Digitalisierung rund um den Globus. Rund 1,5 Milliarden Geräte verkauften Hersteller im Jahr 2017 weltweit (Gartner). Imaging-Innovationen schaffen dabei starke Kaufanreize. Für jeden vierten Deutschen ist eine bessere Kamera ein Smartphone-Kaufgrund (Bitkom). Mobile Bilderlebnisse sind ein selbstverständlicher Teil des Lebens geworden. Für 15 Prozent der Verbraucher ist Fotografieren eine täglich genutzte Smartphone-Funktion (Deloitte). Rund um das Mobile Imaging hat sich daher ein vielfältiges Ökosystem aus Hardware-Komponenten, Spezialzubehör, Foto- und Video-Apps sowie Cloud-Services und Bilddienstleistungen etabliert. Zudem gewinnen das Smartphones als Auge und Schaltzentrale des Smart Home an Bedeutung. Die Zukunft des Mobile Imaging ist ein Schwerpunkt während der photokina 2018 vom 26. bis 29. September in Köln. Die aktuelle Entwicklung fass der PIV Imaging Trend Report „Der Smartphone-Markt hat Mobile Imaging fest im Fokus“ zusammen. (Größere Grafik? Draufklicken!)


23.04.2018
IFA 2018: Global Press Conference in Rom markiert Medienauftakt

Intelligente und vernetzte Geräte für zu Hause, Künstliche Intelligenz und Fernseher mit einer immer besseren Bildschirmqualität sind einige der Top-Trends der IFA 2018, der bedeutendsten Messe für Consumer und Home Electronics. Auf der IFA Global Press Conference in Rom hatten Journalisten die Gelegenheit, einen ersten Vorgeschmack auf ausgewählte Produktentwicklungen zu bekommen, die Fachbesucher und Konsumenten gleichermaßen begeistern werden, wenn die Messe vom 31. August bis zum 5. September 2018 ihre Tore öffnet. Eine Rekordzahl von mehr als 360 Journalisten und Industriepartnern erhielt während der zweitägigen Medienveranstaltung durch zahlreiche Power Briefings von globalen Brands einen exklusiven Einblick in die Top-Trends und Produkthighlights. „Die IFA ist ein Netzwerk - das verbindende Element für das Ökosystem unserer technologischen Welt. Zu den Innovationen der Consumer Electronics trägt nicht nur eine Branche bei. Aktuell sind es sieben, acht, neun Branchen, die die Innovationen hervorbringen. Erstmals sind sie heute in einem Ökosystem miteinander verbunden, in dem sie sich gegenseitig inspirieren und damit die Innovationsgeschwindigkeit signifikant steigern“, sagte Dr. Christian Göke, CEO, Messe Berlin.