hitec handel - Aktuelle Ausgabe
BVT/ZVEI-Branchendialog
Bereits zum zehnten Mal trafen sich Handel und Industrie Anfang Mai zum Branchendialog. Im Mittelpunkt der Berliner Tagung standen Zukunftskonzepte des Handels und die hohe Politik. Der Handel kämpft für Leistungshonorierung - und mehr Spielraum im Kartellrecht. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Blick in die Zukunft
Auf der IFA Global Press Conference in Lissabon wurde das Messekonzept 2017 vorgestellt. Die Veranstalter versprachen mehr Platz für Marken, eine neue Plattform für Innovatoren und einen speziellen Veranstaltungsort für Hersteller. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

Eis-Kalt
Jeder dritte Erwachsene in Deutschland legt großen Wert auf hochwertige Lebensmittel und gesundes Essen. Da spielt der richtige Kühlschrank eine wichtige Rolle. Die Hersteller haben sich auf die neuen Bedürfnisse der Konsumenten eingestellt. Neben exzellentem Design und edlen Materialien überzeugen die Geräte mit herausragenden technischen Eigenschaften. Zum E-Paper und hitec-Download >>>

hitec Branchenkalender: TERMINE DES TAGES
22.06.  Digital Retail Conference, Berlin
 Panasonic Mehrwerttage "Home Entertainment", Köln
 Ingram Micro Experience Days, München

22.06.2017
Whirlpool: Bitzer wird neuer CEO, Fettig tritt zurück

Der Verwaltungsrat der Whirlpool Corporation wählte Marc Bitzer (im Bild links), aktuell Präsident und Chief Operating Officer des Unternehmens, zum 1. Oktober als Nachfolger von Jeff M. Fettig (rechts) in die Position des CEO. Fettig, seit 2004 Vorsitzender und CEO der Whirlpool Corporation, tritt als CEO zurück, bleibt aber weiterhin Vorsitzender des Verwaltungsrats.  Bitzer wurde 2015 zum President und Chief Operating Officer und in den Verwaltungsrat von Whirlpool gewählt. Vorher bekleidete er die Position des Vice Chairman, wobei er die Leitung der Wirkungsbereiche Nordamerika und Europa, Middle East sowie Afrika (EMEA) verantwortete. Bitzer kam 1999 als Vice President der Bauknecht Group zu Whirlpool Europe. Dort wurde er im Jahr 2000 zum Senior Vice President of Marketing, Sales and Services für Whirlpool Europe ernannt und im Januar 2006 zum President von Whirlpool Europe. Zwischen 2009 und 2013 war er President von Whirlpool North America und President der US-Operations.


22.06.2017
Komsa: Neuer Vorstand, Bauer übernimmt Vorsitz

Ab Juli übergeben die beiden Komsa-Firmengründer und Vorstände Gunnar Grosse und Jürgen Unger die Unternehmensführung an bisherige Manager des Hauses. Gunnar Grosse und Jürgen Unger wechseln in den Aufsichtsrat. Ein fünfköpfiges Vorstandsteam wird künftig die Geschicke der Komsa-Gruppe leiten. Den Vorsitz wird Uwe Bauer übernehmen, der seit 17 Jahren in verschiedenen Positionen in der Unternehmensgruppe tätig ist und als Vorstand bereits das Tochterunternehmen aetka verantwortet. Erst Anfang Mai hatte Komsa im Rahmen seines 25-jährigen Firmenjubiläums ein neues Logistikzentrum sowie ein Haus der Dienstleistungen eingeweiht und damit Platz für weiteres Wachstum geschaffen. Der designierte Vorsitzende Grosse: „Die digitale Transformation ist allgegenwärtig und bringt tiefgreifende Umbrüche für Wirtschaft und Gesellschaft. Dafür stellen wir uns neu auf. Und das, ganz im Sinne unserer Unternehmenskultur, mit einem neuen Vorstandsteam aus den eigenen Reihen.“ (Im Bild der designierte Komsa-Vorstand von links: Sven Mohaupt, Steffen Ebner, Uwe Bauer (Vorsitzender), Katrin Haubold und Torsten Barth)


22.06.2017
Koelnmesse: Bundeskanzlerin Merkel eröffnet gamescom

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wird am Dienstag, den 22. August 2017 erstmals die gamescom in Köln eröffnen, das weltgrößte Event für Computer- und Videospiele. Das gaben heute die Koelnmesse, Veranstalter der gamescom, und der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware, Träger der gamescom, gemeinsam bekannt. „Wir empfinden es als große Ehre und Anerkennung, dass Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in diesem Jahr am Eröffnungsrundgang der gamescom teilnehmen wird“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware. Auch beim Veranstalter der gamescom, der Koelnmesse GmbH, wurde die Zusage freudig aufgenommen: „Für uns ist die Teilnahme der Bundeskanzlerin ein Zeichen großer Wertschätzung“, sagt Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH. Die gamescom ist laut Veranstalter das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele und Europas wichtigste Business-Plattform der Games-Branche.


21.06.2017
Duracell: Tipps für den Sommerurlaub

Batterien und Akkus dürfen im Sommerurlaub in keinem Koffer fehlen. Denn technische Geräte wie Digitalkamera oder Spielekonsole für die Kinder sollen immer einsatzbereit sein. Duracell gibt einige wichtige Tipps, was Verbraucher beim Umgang mit Batterien im Urlaub beachten sollten. So empfiehlt es sich, vor Abflug je nach Reiseziel und Airline zu überprüfen, ob Batterien ins Handgepäck dürfen. Bei der Reise Auto oder Zug sollte man laut Duracell auf die Lagerung achten, denn die Energiezellen sollten keiner zu großen Hitze ausgeliefert werden. Allzu große „Bewegungsfreiheit“ gilt es zu vermeiden, damit im Kontakt mit metallischen Gegenständen keine Kurzschlüsse entstehen. Am Urlaubsort gilt – wie zu Hause: Batterien trocken und bei Raumtemperatur lagern sowie große Temperaturschwankungen vermeiden. Viele weitere Informationen zu Batterien und Akkus bietet das Unternehemen auf der Seite www.duracell.de.


21.06.2017
Graef: MiniSlice Aufsatz ergänzt Allesschneider-Serie

Graef präsentiert mit dem MiniSlice Aufsatz eine Schneid-Innovation für die Küche. Das neue Zubehör für die Allesschneider-Serie SKS 900 verarbeitet selbst kleinstes Gemüse und Obst schnell, komfortabel und ohne Verletzungsgefahr. Dafür sorgt ein Einfüllschacht, der das Schnittgut sicher ans rotierende Messer liefert. Es entstehen hauchdünne, ovale Scheiben, die ihre Aromen besser freisetzen und so für einen intensiveren Geschmack sorgen. Obendrein verkürzen dünne Scheiben die Garzeit beim Kochen. Mit seinen Geräten erschließt Graef allen Hobby- und Profiköchen den ganzen Variantenreichtum der SlicedKitchen, der Küche der feinen Schnitte. Denn – ob bei Carpaccio, Jerky oder Pastrami – je dünner die Scheiben, desto besser der Geschmack. Haben sich die Allesschneider der Serie SKS 900 bisher vor allem für größere Lebensmittel geeignet, verarbeiten sie mit dem MiniSlice Aufsatz nun auch kleinere Zutaten für die SlicedKitchen.


21.06.2017
Nedis: Neue Website ist live

Die neue Unternehmenswebsite von Nedis ist live. Die auf Mobilgeräte ausgelegte Website arbeitet nun vollständig reaktiv und versorgt die Besucher mit den aktuellsten Informationen, Neuigkeiten und Updates. Das Design und die Struktur der Website wurden angepasst, um für eine bessere Übersicht sowie eine höhere Benutzerfreundlichkeit zu sorgen. Inhaltlich wurde die Seite ebenfalls ereitert Überarbeitete, neue Inhalte erzählen die Nedis Story. Über die übersichtliche und einfache Menüstruktur kann man unkompliziert zwischen Unternehmenswebsite, Webshop und persönlichem Konto für Kunden wechseln. Das vollständig reaktive Design ist für jede Bildschirmgröße, jeden Browser und jedes Gerät optimiert. Schaltflächen führen zum direkten Zugriff auf die Social Media-Kanäle von Nedis.


20.06.2017
gfu: Smart TV und HDTV bestens bekannt

Welche technischen Begriffe aus der Welt der Consumer Electronics den Kunden bekannt sind und wo es noch Erklärungsbedarf gibt, waren Fragen für eine repräsentative Studie mit der Befragung von 2.000 Haushalten in Deutschland von Value_A Marketing Intelligence im Auftrag der gfu Consumer & Home Electronics GmbH. Bestens bekannt ist in Deutschland demnach Smart TV. Lediglich 5 % der Befragten gaben an, den Begriff nicht zu kennen. Entsprechend hat sich Smart TV am Markt durchgesetzt. 2016 waren bereits 64 % aller verkauften Fernsehgeräte smarte Modelle mit Anschluss ans Internet. Ebenfalls gut bekannt ist eine Anwendung smarter TV-Funktionen: Video on Demand. Filme auf Abruf kennen knapp 82 Prozent, nur 18 Prozent ist dieser Begriff unbekannt. Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu: „Neue Technologien müssen den Verbrauchern ausführlich, verständlich und schlüssig erklärt werden. Hierzu sind Handel und Industrie gemeinsam gefordert. Dabei kommt der ersten Phase der Markteinführung eine besondere Bedeutung zu. Denn wenn die Kunden den Mehrwert und die Vorteile des technischen Fortschritts nicht verstehen, wird sich der Markterfolg nicht oder nur stark verzögert einstellen. Plattformen wie die IFA, die weltweit bedeutendste Messe für Consumer Electronics und Home Appliances, bieten herausragende Möglichkeiten, die Öffentlichkeit über Technologien und Produkte zu informieren und Marktimpulse zu erzeugen.“


20.06.2017
Bitkom: Berg zum neuen Präsidenten gewählt

Achim Berg (Bild) ist neuer Präsident des Bitkom. Der 53-Jährige wurde heute im Rahmen der Bitkom-Jahrestagung in Berlin einstimmig gewählt. Er folgt auf Thorsten Dirks, der nach seinem Wechsel von Telefónica Deutschland in den Lufthansa-Vorstand als Eurowings-Chef nicht erneut kandidierte. Berg wird in den kommenden beiden Jahren für die mehr als 1.700 Mitglieder des Bitkom mit ihren in Deutschland zwei Millionen Beschäftigten sprechen. Ulrich Dietz, Vorsitzender des Verwaltungsrats der GFT Technologies SE, und Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG, wurden als Bitkom-Vizepräsidenten bestätigt. Neu zum Vizepräsidenten gewählt wurde Michael Kleinemeier, Vorstand SAP SE. Catharina van Delden, Gründerin und Geschäftsführerin innosabi GmbH, rückt als neue Schatzmeisterin in den Geschäftsführenden Vorstand des Bitkom auf. Berg vertritt im Bitkom als Beiratsvorsitzender die größte deutsche Mobilitätsplattform Flixbus und als geschäftsführender Gesellschafter den IT-Berater Mabcon GmbH.