hitec handel - Aktuelle Ausgabe
Smart Home
Das vernetzte Zuhause ist seit Jahren Branchenthema und immer mehr Geräte in den Haushalten sind inzwischen mit dem Internet verbunden. Aber: Wird die Digitalisierung der Haushalte auch weiterhin eher schleichend vorangehen oder steht der schnelle Durchbruch bereits vor der Tür des Smart Homes? Die Antwort finden Sie im Heft.

WMF
Die kompakten "Küchenminis" von WMF haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Küchen erobert. Nun präsentiert WMF die dritte Generation der Kleingeräte. Die Einzelheiten hierzu finden Sie in unserer aktuellen Ausgabe.

IFA
Jetzt geht‘s los. Im Rahmen der Innovation Media Briefings zeigten zahlreiche Hersteller schon vor Beginn der IFA wichtige Neuheiten. hitec war vor Ort und präsentiert eine Auswahl an Innovationen zur Messe-Vorbereitung im Heft.

Hier klicken:
Die aktuelle Ausgabe von hitec GREEN + smart! Hier zum Download: hitec GREEN + smart!




AKTUELLE MELDUNGEN


26.08.2016
IFA 2016: Bedeutendste Ordermesse für die Branche

Die IFA ist die global bedeutendste Ordermesse mit einem Ordervolumen von zuletzt mehr als 4,35 Milliarden Euro und die wichtigste Plattform für Handel und Industrie zu Beginn der verkaufsstärksten Jahreszeit rund um das Weihnachtsgeschäft. Keine andere Messe weltweit vereint zum idealen Zeitpunkt des Jahres so viele Händler, Einkäufer, Industrievertreter und Medien aus aller Welt. „Die IFA wird den nationalen und internationalen Märkten positive Impulse geben. So erwarten wir für das Gesamtjahr 2016 für den Markt der Consumer Electronics-Produkte ein stabiles Ergebnis auf Vorjahresniveau. Im Bereich der Home Appliances wird die IFA den positiven Trend der Elektro-Groß- und Kleingeräte weiter unterstützen“, erklärt Hans-Joachim Kamp (Bild), Aufsichtsratsvorsitzender des IFA-Veranstalters gfu Consumer & Home Electronics GmbH. „Zukunftsweisende, spannende Trends, Entwicklungen und Innovationen stehen bei der IFA seit jeher im Blickpunkt. Mit ihrer überzeugenden Mixtur ist die IFA so der Wegbereiter für erfolgreiche Geschäftsentwicklungen“, so Kamp weiter.


26.08.2016
IFA 2016: Wachstum bei Ausstellerzahl und -fläche

Die IFA, die weltweit bedeutendste Messe für Consumer Electronics und Home Appliances, ist erneut ausgebucht und wird auch 2016 sowohl bei der Austelleranzahl als auch bei der Ausstellungsfläche ein erfreuliches Wachstum verzeichnen. Mit einer erneut größeren Produkt-Vielfalt – von TV, Audio und Smart Home über Smartphones, Wearables, 3D-Druck, Automotive, Robotics, Telekommunikation und IT bis hin zu Elektro-Groß- und Kleingeräten, bieten alle Trendbereiche der IFA ein aufregendes Angebot an Innovationen, Diensten und Anwendungen. Dr. Christian Göke (Bild), Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin: „Mehr Innovationen und Produkte auf der IFA veranlassen uns, erstmals außerhalb des komplett ausgebuchten Messegeländes eine zusätzliche Ausstellungsfläche zu bespielen. Mithin wird die IFA 2016 die flächenmäßig größte in ihrer Geschichte sein.“ Damit ist zu erwarten, dass die IFA wesentliche Impulse für die internationalen Märkte geben wird.


26.08.2016
IFA 2016: IFA Global Markets als neuer B2B-Handelsplatz

Um IFA-Fachbesuchern noch mehr Spitzentechnologie und neue Produkte zugänglich zu machen, erschließt die IFA mit der „STATION“ Berlin 2016 erstmals eine zusätzliche Fläche außerhalb des Messegeländes ExpoCenter City. Jens Heithecker (Bild), IFA-Direktor: „In Berlin ist die gesamte Bandbreite der digitalen Industrie in weltweit einmaliger Zahl und Qualität zusammengeführt. Deshalb hat sich die IFA hier zur weltgrößten internationalen Fachmesse entwickelt.“ IFA Global Markets richtet sich exklusiv an Fachbesucher und bietet insbesondere Einkäufern und Händlern einen zentralen Handelsplatz, der Zulieferer, Komponenten-Hersteller, OEMs und ODMs mit potentiellen Kunden und Partnern der CE- und HA-Branche zusammenbringt. Über 300 Aussteller unter anderem aus China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Japan, Korea, Österreich, Polen, Slowenien, Taiwan und der Türkei präsentieren auf 10.000 qm Ausstellungsfläche ihre neuesten Produkthighlights und Services.


26.08.2016
IFA: Keynotes 2016 - smart, vernetzt und virtuell

Bei den IFA Keynotes 2016 dreht sich alles um die smarte Küche, vernetzte Autos, virtuelle Realität und IoT. Global herausragende Persönlichkeiten aus Consumer Electronics, Home Appliances und angrenzenden Industrien, die Treiber der digitalen Evolution wie Revolution sind, vermitteln in den IFA Keynotes 2016 ihre ganz persönlichen Visionen zur Digitalisierung. Dr. Karsten Ottenberg, CEO BSH Hausgeräte GmbH, spricht über die “Consumer Experience in the Connected Kitchen“. Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands Daimler AG & Leiter Mercedes-Benz Cars referiert über “The ultimate mobile device: The car as a ‘Quality Time Machine‘”. Mark Papermaster, Technischer Leiter AMD
Halt einen Vortrag mit dem Titel “Race to Reality - The Next Billion-people Market Opportunity”. Und Harriet Green, General Manager, IBM Watson IoT, Commerce and Education stellt “Outthink Disruption: Innovation in the era of Cognitive Internet of Things” zur Diskussion.


26.08.2016
IFA 2016: TecWatch mit Start-Ups und Forschung

Mehr als 70 Start-Ups und 100 Unternehmen, Forschungsinstitute, Universitäten und Verbände zeigen während der IFA 2016 wohin die Technik-Reise geht: In der 3.000 qm großen Messehalle 11.1 präsentiert IFA TecWatch, die Ideenbörse für die Märkte von morgen, Innovationen und neuste Produktlösungen aus allen Bereichen der Consumer- und der Home Electronics. Das TecWatch Forum im Zentrum der Halle ergänzt die Ausstellungsbeiträge um ein hochwertiges Begleitprogramm aus Vorträgen, Panel-Diskussionen und Präsentationen. Junge Unternehmensgründer haben in der IFA TecWatch-Halle ihren festen Platz. Schon zum dritten Mal bestreitet der Bundesverband Deutsche Startups e.V. in enger Zusammenarbeit mit den IFA-Veranstaltern fünf spannende Thementage, die Start-up Days. An jedem der fünf Start-up Days präsentiert eine Gruppe junger Unternehmer ganztägig ihre Produktideen. Zusätzlich stellen die Gründer jeweils an den Nachmittagen ihre Technik- und Vermarktungskonzepte auf der Präsentationsbühne des TecWatch-Forums vor.


25.08.2016
VDE+ZVEH+ZVEI: Elektroverbände auf der IFA 2016

„Fit für die digitale Welt“ – so lautet das Motto des diesjährigen Gemeinschaftsauftritts der Verbände VDE, ZVEH und ZVEI auf der IFA 2016 vom 2. bis 7. September in Berlin. Wie ein Gebäude aussieht, das fit für die digitale Welt ist, zeigt die aktuelle Version des E-Hauses im Rahmen von TecWatch, Halle 11.1, Stand 14/15. Das begehbare Modellhaus präsentiert auf 100 Quadratmetern intelligent vernetzte Smart-Home-Technologien für mehr Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz. Alle Anwendungen sind praxiserprobt und lassen sich per Smartwatch, Tablet-PC, Smartphone oder Sprache steuern. Ein besonderer Fokus des Gemeinschaftsauftritts liegt darauf, welche Ausbildung und Qualifizierung in Industrie und Handwerk nötig sind, um bestmöglichen Service zu bieten. Welche Fähigkeiten gefragt sind und was die Faszination von Elektro- und Informationstechnik ausmacht, können die Besucher an Aktivstationen selbst erleben – zum Beispiel beim Zusammenbauen einer digitalen Armbanduhr mit Lötkolben, 3D-Drucker und Datenbrille.


25.08.2016
Vestel: Haushaltskleingeräte unter der Marke Telefunken

Die Telefunken Licenses GmbH und die Vestel Germany GmbH präsentieren erstmals auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2016 in Berlin Haushaltskleingeräte (SDA) von Vestel unter der Marke Telefunken für die DACH-Region. Zudem werden auf dem Telefunken-Stand 102 in Halle 25 neue Elektrogroßgeräte (MDA) der Marke Telefunken gezeigt, die durch sehr gute Funktionalität und modernes Design überzeugen sollen. „Mit der Zusammenarbeit und der Entwicklung der Marke Telefunken sind wir sehr zufrieden. In den letzten neun Jahren ist es uns gelungen, Telefunken im TV-Bereich erfolgreich im deutschen Markt zu etablieren. Seit 2015 nutzen wir diese Präsenz auch im Segment der Haushaltsgeräte mit Elektrogroßgeräten und verzeichnen auch in diesem Bereich Erfolge - insbesondere im Online-Handel. Die Erweiterung um SDA-Geräte ist für uns nun der nächste konsequente Schritt, mit dem wir unser Weiße-Ware-Sortiment abrunden“, sagt Özcan Karadogan (Bild), Geschäftsführer der Vestel Germany GmbH.


25.08.2016
Euronics: eSports-Team überzeugte auf gamescom

Die Euronics Deutschland eG schreibt mit einem eigenen Werksteam weiter Gaming-Geschichte. Auf der gamescom in Köln wurden kürzlich die Finals der ESL Meisterschaft in „League of Legends“ und „Counter-Strike: Global Offensive“ ausgespielt. Das Team von Euronics Gaming ging wie schon im Vorjahr als Sieger in LoL und Vizemeister bei CS: GO von der Bühne und unterstrich einmal mehr die eigene Dominanz im boomenden Markt für eSports. „Kein anderes Geschäftsfeld eröffnet dem Elektrofachhandel zurzeit so starke Möglichkeiten, um sich vor einem jungen technikversierten Publikum zu präsentieren wie der Markt für professionelles Gaming“, erklärt Philipp Neuffer, Leiter Multichannel Marketing bei Euronics. „Die Community ist riesig und bestens vernetzt. Eine bessere Bühne als die Teilnahme an großen eSport-Events kann es aus Sicht der Cross-Channel-Vermarktung nicht geben“, so Neuffer. Ziel von Euronics sei es, das erfolgreiche Engagement im Profi-Sport in den Handel vor Ort zu verlängern.